Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154056

Die Junioren des Handwerks - Ein besonderes Netzwerk für den unternehmerischen Erfolg

(lifePR) (Dortmund, ) Eine gute Vernetzung: Das ist sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich das A und O. Gerade deshalb haben sich Führungskräfte aus dem Handwerk zusammengeschlossen.

Die Handwerksjunioren verstehen sich als fachübergreifendes Forum für den gezielten Informations- und Erfahrungsaustausch. So veranstalten sie regelmäßig Vorträge und Seminare zur persönlichen Weiterbildung. Überdies suchen sie den Dialog mit wichtigen Partnern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. "Erklärtes Ziel ist es, junge Handwerker zu motivieren und zu fördern und ihre Interessen in handwerkspolitische Meinungsbildungsprozesse einzubringen", sagt Sabine Matuschowski, Geschäftsführerin der Dortmunder Handwerksjunioren und Beraterin bei der Handwerkskammer (HWK) Dortmund.

Das Themenspektrum der Junioren ist bewusst weit gefasst. In diesem Jahr gehören beispielsweise eine mehrtägige Städtereise sowie Informationsveranstaltungen zur "Kundenorientierung" und "Generation 50plus - Herausforderung und Marktchance für das Handwerk" dazu.

Mitglied bei den Handwerksjunioren kann grundsätzlich jeder werden, der Inhaber, Mitarbeiter oder Angehöriger eines Handwerksbetriebs und für die Übernahme unternehmerischer Aufgaben vorgesehen ist. Die Altersgrenze liegt bei 45 Jahren.

Das komplette Jahresprogramm 2010 ist auf der Homepage der HWK Dortmund unter www.hwk-do.de (Rubrik "Service") zu finden.

Nähere Informationen zu den Junioren gibt es bei HWK-Beraterin Sabine Matuschowski, Tel.: 0231 54 93-412, E-Mail: sabine.matuschowski@hwkdo.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist eine große Herausforderung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Der sächsische Arbeitsmarkt entwickelt sich positiv. Die Beschäftigung steigt und deshalb sind immer weniger Menschen arbeitslos gemeldet. Doch...

Roadshow der Diakonie macht am 30. Mai 2017 an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach Station

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 30. Mai 2017 an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach Station. Mitarbeitende der Diakonie...

Logistikbranche wächst - jetzt für internationale Logistik qualifizieren

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Wer sich berufsbegleitend für internationale Logistik weiterqualifizieren möchte, kann sich am Freitag, den 09. Juni ausführlich über das Fernstudium...

Disclaimer