Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131507

Ausbildungsberuf des Monats: Gebäudereiniger

Infoveranstaltung am Mittwoch, 18. November

(lifePR) (Dortmund, ) Die Aktionsreihe "Ausbildungsberuf des Monats" der Handwerkskammer (HWK) Dortmund wird am Mittwoch, 18. November, um 16 Uhr in der Schulungsstätte der Gebäudereinigerinnung Dortmund und Lünen (Lange Reihe 71, 44143 Dortmund-Körne) mit dem Beruf des Gebäudereinigers fortgesetzt. Treffpunkt ist um 15.50 Uhr auf dem Parkplatz vor der Schulungsstätte. Ziel der Reihe ist es, Schülern der Klassen 9 und 10 Berufe vorzustellen, hinter denen sich interessante berufliche Möglichkeiten verbergen. Fachleute und Berater der HWK Dortmund und der Kreishandwerkerschaft (KH) Dortmund und Lünen informieren bei der Aktion über Anforderungen, Inhalte und Ablauf der Ausbildung, geben Tipps zur Bewerbung und zeigen mögliche Karrierewege auf.

Bei der Veranstaltung am 18. November ist neben HWK-Ausbildungsberater Volker Rückert auch Gebäudereinigermeister Uwe Michels dabei, der den Schülerinnen und Schülern über seinen Arbeitsalltag berichtet und darüber hinaus sein typisches Handwerkszeug vorstellt.

Nähere Informationen zu allen Handwerksberufen gibt es bei der HWK-Ausbildungsberatung unter Tel.: 0231 5493-333, E-Mail: ausbildungsberatung@hwk-do.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Durchstarten – das Buch von Thomas Gelmi ab März im Handel

, Bildung & Karriere, Thomas Gelmi - InterPersonal Competence (Movadis GmbH)

„Echter und authentischer Kontakt mit sich selbst und anderen ist heute und in Zukunft ein zentraler Erfolgsfaktor in Führung, Zusammenarbeit...

56 Austauschstudierende aus 17 Ländern

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Zum ersten Mal startet ein Sommersemester mit mehr als 50 Studierenden aus dem Ausland, die für ein oder zwei Semester an die Hochschule Worms...

Prüfsteine für eine zukünftige Hochschulpolitik

, Bildung & Karriere, Hochschule Bayern

Mit der Bundestagswahl 2017 und der Landtagswahl 2018 rücken wichtige politische Weichenstellungen näher. Wissenschaftsministe­r Dr. Ludwig Spaenle...

Disclaimer