lifePR
Pressemitteilung BoxID: 540735 (Hameln Marketing und Tourismus GmbH)
  • Hameln Marketing und Tourismus GmbH
  • Deisterallee 1
  • 31785 Hameln
  • https://www.hameln.de
  • Ansprechpartner
  • Anastasia Patsiarizis
  • +49 (5151) 9578-29

Rattenscharfer Auftritt für Niedersachsen im Deutschland Pavillon

"Pifferaio Magico "- Export nach Mailand

(lifePR) (Mailand, ) Die Weltausstellung öffnete Anfang Mai in Italien in der Modemetropole Mailand ihre Pforten. Einen rattenscharfen Auftritt bekamen die Besucher am 15. Mai im Deutschland-Pavillon zu sehen: Das niedersächsische Kultusministerium entsandte das Hamelner Lokal-Musical "RATS" in Kombination mit dem Musical "Münchhausen" repräsentativ am 15. und 16. Mai auf den Welt-Laufsteg. Zwei Tage gestaltet Niedersachsen das Programm und eröffnet damit gleichzeitig den Bundesländer-Reigen. Im Pavillon ist eine Freiluft-Multifunktionsbühne aufgebaut mit einer Tribüne für einige hundert Zuschauer. Zum Auftakt der "Niedersachsen-Tage" ist Ministerpräsident Stephan Weil angereist. Die anderen Bundesländer folgen zu anderen Terminen. 180 Tage Programm sind insgesamt im Deutschland-Pavillon abzudecken.

Das Schema der niedersächsischen Landes-Präsentation ist, sich dynamisch, jung und erfolgreich darzustellen. Die Weserbergland-Akteure treten jeweils in einer Kurzversion auf und das mehrmals am Tag. Der Rattenfänger-Darsteller, Valentino Karl, ausgestattet mit guten Italienisch-Kenntnissen, moderiert das Geschehen. Auf einer großen LED-Wand werden gleichzeitig Botschaften aus dem Raum Hameln-Bodenwerder-Weserbergland sehr effektvoll präsentiert. Mit dem Ministerpräsidenten sind zahlreiche Journalisten und Gäste aus Politik und Wirtschaft zum Bundeslandauftakt erschienen. Hamelns Marketing-Leiter Tourismus Frank Lücke freut sich: "Insgesamt eine tolle Werbung für uns und unsere Region." Außerdem sieht die Hameln-Delegation ihren Mailand-Auftritt im Kontext zu ihrer UNESCO-Bewerbung zum immateriellen Weltkulturerbe. Nach einem Bewerbungsverfahren im Jahr 2014 wurde die Rattenfängersage in das Deutsche Verzeichnis als Kulturerbe aufgenommen. Dabei stand der Ausdruck der gelebten Form im Vordergrund. Ein begeistertes Publikum im Deutschland-Pavillon pflichtet dem Pifferaio Magico und seinem Amici Baron von Münchhausen jedenfalls mit Jubel bei.

Weitere Programmpunkte im Deutschen Pavillon am 15. und 16. sind: Das Thema Trachten (Modenschau), eine Akquise aus dem Raum Bückeburg, sowie das Thema Familienbande - (Händel-Hip-Hop-Oper).

Mehr Informationen zur Weltausstellung unter: www.expo2015.org. Niedersachsen: https://expo2015-germany.de/de/pavillon/2015/05/15/themenwoche/bundeslaendertage-niedersachsen.

Die Stadt Hameln gab das Musical-Projekt RATS im Zuge der EXPO 2000 in Hannover in Auftrag. Ideengeber war der damalige Theaterdirektor Rainer Steinkamp. Der kannte das Musical aus Großbritannien, wo der Komponist Nigel Hess und der Texter Jeremy Browne bereits ein Kurzmusical namens "RATS" auf den Markt gebracht hatten. Der Text wurde dann übersetzt und hier mit Schauspielern besetzt. Anke Rettkowski kam als Choreographin dazu. Das RATS-Musical-Projekt sollte ein Jahr laufen doch der einschlagende Erfolg verlangte nach Fortsetzung, der nunmehr seit 15 Jahren mit über 300 Aufführungen anhält und zum weiteren Aushängeschild für die Stadt Hameln geworden ist. Das Stück wird im Sommer immer mittwochs auf der Hochzeitshaus-Terrasse aufgeführt. Die heimische Wirtschaft ermöglicht durch großzügige Sponsorengelder den kostenlosen Besuch des Musicals.

Hintergrund zum Expo-Auftritt in Mailand:

Das niedersächsische Kultusministerium beteiligt sich an den Kosten. Die beiden Hauptsponsoren vom Musical, Sparkasse Weserbergland und die Stadtwerke Hameln, springen zusätzlich in die Bresche. Der Förderverein Musical Weserbergland ist verstärkt dabei. Die Darsteller und die Produzentin verzichten auf ein Honorar.

Aus "RATS" sind der Rattenkönig, Bohdan Swiderski und der Pfeifer, Valentino Karl, dabei. Das wird erweitert um den Baron-Darsteller aus dem Musical "Münchhausen", Axel Jacobs. Somit sind die Hauptdarsteller der beiden Musicals, unterstützt von einigen Ratten und Darstellern , sowie die Produzentin und Choreographin Anke Rettkowski und Frank Lücke als Projektleiter von der Hameln Marketing und Tourismus (HMT) auf die Reise nach Mailand gegangen. Die ausgewählte Delegation fuhr am 14. Mai mit dem Bus an.

Für die kurze und knackige Version von RATS und Münchhausen ist Anke Rettkowski zuständig, die schon mit Auftritten auf anderen Messen ihre Erfahrung hat; beispielsweise der "Grünen Woche" in Berlin. Sie nahm eine kleine Mischung aus beiden Musicals, die sich gegenseitig die Bälle zuwerfen. Zwischendurch wird überbrückend erklärt, was gerade passiert, so dass es eine 20-minütige Kombination aus beiden Musicals aus dem Weserbergland ergibt.

Die Musical-Delegation übernachtet in einem Hotel in Mailand. Vier Tage sind sie unterwegs: Am ersten Tag 15 Stunden Anreise, zwei Tage sind sie auf dem Expo-Gelände und am vierten Tag folgt die 15-stündige Rückreise.

RATS war bereits einige Male mit Sonderaufführungen unterwegs: Lichterfest in Bodenwerder, Tag der Niedersachsen in Holzminden, Auftritt am Schlosshotel Münchhausen in Schwöbber und besonders zu nennen der Hafengeburtstag in Hamburg. Der Auftritt in Mailand ist für RATS auf internationalem Sektor ein Debüt. HMT-Geschäftsführer Harald Wanger: "Wir sehen darin eine gute Chance, uns auf diese Weise international ins Gespräch zu bringen".

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.