Donnerstag, 22. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 664412

Wasserrohbruch in der Amsinckstraße

Versorgungsunterbrechung in der Innenstadt

Hamburg, (lifePR) - Am Montagmittag ist eine große Transportleitung für die Trinkwasserversorgung auf der Amsinckstraße/Höhe IBIS Hotel gebrochen. Dadurch ist es kurzfristig zu einer Versorgungsunterbrechung in einigen Teilen der Innenstadt gekommen. Mittlerweile konnte der Entstördienst von HAMBURG WASSER die Versorgung wiederherstellen. Dadurch wird sich der Wasserdruck in kurzer Zeit stabilisieren.

Wegen des Leitungsbruchs sind große Wassermengen ausgetreten und haben die Straße großflächig unterspült. Der Entstördienst von HAMBURG WASSER hat zunächst die betroffene Leitung vom Netz genommen und die Störstelle abgesichert.

Zurzeit sind alle Spuren der Amsinckstraße stadtein- und auswärts für den Verkehr gesperrt. Die Spuren stadtauswärt werden voraussichtlich kurzfristig wieder freigegeben werden können. Die stadteinwärts führenden Spuren bleiben längerfristig gesperrt. Die Baumaßnahmen zur Wiederherstellung der Straße beginnen umgehend. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen werden die erforderlichen Baumaßnahmen an der Schadenstelle rund drei Wochen Zeit in Anspruch nehmen. Je nach Fortschritt der Schadensbehebung kann die Dauer variieren.

Hamburger Wasserwerke GmbH

HAMBURG WASSER ist der Gemeinschaftskonzern der Hamburger Wasserwerke GmbH und der Hamburger Stadtentwässerung AöR. Das Unternehmen versorgt rund zwei Millionen Menschen in der Hamburger Metropolregion mit bestem Trinkwasser und reinigt das Abwasser. Darüber hinaus bringt HAMBURG WASSER seine über 160-jährige Erfahrung in der Wasserwirtschaft in Projekten im In- und Ausland ein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Stachelritter" in Güstrow unterwegs

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Er ist Fisch des Jahres 2018* in Deutschland und das zu Recht: Der Dreistachlige Stichling ist nicht nur äußerlich ein ganz besonderer heimischer...

"Alles gut überstanden": Entwarnung im Klinikum Christophsbad

, Energie & Umwelt, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Am Mittwochmittag, 21. Februar 2018, kam es auf der psychiatrischen Station PSY 2 zu einer Rauchentwicklung, da ein Patient seine Matratze in...

Klimaziele gemeinsam erreichen: Bremerhaven koordiniert EU-Projekt - Energieeffizienz in öffentlichen und privaten Gebäuden soll verbessert werden

, Energie & Umwelt, ecolo GmbH & Co. KG

Heute und morgen treffen sich fast 40 Vertreterinnen und Vertreter von 18 Partnern aus sieben europäischen Ländern in Bremerhaven, um das Projekt...

Disclaimer