Dienstag, 22. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 667129

Hamburg Süd publiziert globalen Newsletter

Kunden und interessierte Kreise erhalten auf Wunsch aktuelle Informationen

Hamburg, (lifePR) - Aktuelle Entwicklungen, neue Services oder Produktneuheiten – die Hamburg Süd bietet ihren Kunden und interessierten Kreisen ab sofort die Möglichkeit, sich über diese und andere Themen regelmäßig in einem globalen Newsletter zu informieren. Der Newsletter erscheint auf der Hamburg Süd-Website www.hamburgsud.com unter dem Menüpunkt „Presse & Medien“ in deutscher und englischer Sprache. Wer ihn künftig direkt per E-Mail erhalten möchte, kann sich ebenfalls über die Website registrieren.

„Mit dem neuen Newsletter möchten wir noch mehr Einblick in das Leistungsspektrum der Hamburg Süd geben und die Leser bestmöglich auf dem Laufenden halten“, erklärt Philip Oetker, Global Head of Sales and Marketing bei der Hamburg Süd.

Der globale Hamburg Süd Newsletter erscheint zunächst alle zwei Monate. Die erste Ausgabe beinhaltet unter anderem folgende Themen:


Transport von Pharmaprodukten: Die Hamburg Süd erfüllt GDP-Regularien
Break Bulk und Projektladung: Logistiklösungen „out of the box“
„First & Last Mile“-Daten: Containertracking vom ersten bis zum letzten Meter


Eine vollständige Themenübersicht finden Sie hier.v

Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG

Die Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG - kurz Hamburg Süd - gehört zu den zehn größten Containerreedereien weltweit. Mit 116 Containerschiffen, einer Stellplatzkapazität von rund 600.000 TEU und rund 50 Liniendiensten sorgen etwa 6.300 Mitarbeiter in 250 Büros über den Globus verteilt dafür, dass Kunden individuell auf sie zugeschnittene Logistiklösungen erhalten. Der Transport von Frischeprodukten ist eine Kernkompetenz der Reedereigruppe. Die Hamburg Süd zählt zu den Top-5-Reefer-Container-Carriern und gehört zu den Marktführern in den Nord-Süd-Verkehren. Seit Ende 2014 ist sie zudem in den Ost-West-Verkehren aktiv. Die im Jahr 1871 gegründete Reederei ist mit ihrer brasilianischen Tochtergesellschaft Aliança und unter der Marke CCNI (Compañía Chilena de Navegación Interoceánica) als Qualitäts-Carrier global präsent. In der Trampschifffahrt ist die Reederei mit Massengutschiffen und Produktentankern unter den Namen Rudolf A. Oetker (RAO), Furness Withy Chartering und Aliança Bulk (Aliabulk) vertreten. Neben einem hohen Qualitätsanspruch gehört nachhaltiges Handeln zur Unternehmensphilosophie der Hamburg Süd. Im Internet mehr Informationen unter: www.hamburgsud.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundestagswahl 2017

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Zur anstehenden Wahl informiert die neue Ausgabe der Zeitschrift „Bürger & Staat“ mit einem aktuellen Themenheft. Bei der Landeszentrale für...

Bessere Lebensbedingungen: Äthiopien gewinnt internationalen Preis für erfolgreiche Maßnahmen gegen Landverödung

, Medien & Kommunikation, World Future Council

Erosion verringern, Lebensqualität verbessern: die äthiopische Tigray-Region zeigt, dass dies möglich ist. Darum wird sie vom World Future Council...

Krankenhaus-Dach wird saniert

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Baumaschinen sind angerollt, die Sanierung am Alsfelder Krankenhaus ist angelaufen. In einer Vorweg-Maßnahme wird das Dach des 1982 eröffneten...

Disclaimer