lifePR
Pressemitteilung BoxID: 296574 (Hamburg Messe und Congress GmbH)
  • Hamburg Messe und Congress GmbH
  • Messeplatz 1
  • 20357 Hamburg
  • http://www.hamburg-messe.de
  • Ansprechpartner
  • Jusrah Doosry
  • +49 (40) 3569-2447

Von Dressurausbildung bis Feldenkrais - Top-Trainer auf der HansePferd Spannende Live-Demonstrationen im Ausbildungsring

Internationale Ausstellung für Pferdefreunde vom 20. bis 22. April 2012 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH

(lifePR) (Hamburg, ) Wer sein Pferd liebt, sorgt für eine individuelle Ausbildung: pferdegerecht, angepasst an die Bedürfnisse des Reiters und seines vierbeinigen Begleiters. Auf der 14. HansePferd Hamburg in den Hamburger Messehallen haben Pferdefreunde vom 20. bis 22. April reichlich Gelegenheit, sich über bewährte und neuere Methoden zu informieren. Die HansePferd bietet auf dem Ausbildungsring (Halle B1), auf dem Western Circle und in der großen Show-Halle spannende Live-Demonstrationen bekannter Trainer. In der Halle B1 stehen Profireiter und Fachverlage an ihren Messeständen für Fragen und zum fachlichen Austausch zur Verfügung. Das umfassende Rahmenprogramm der HansePferd Hamburg ist im Internet unter www.hansepferd.de zu finden.

Das Angebot der HansePferd Hamburg, Internationale Ausstellung für Pferdefreunde, ist auch auf dem Ausbildungssektor geprägt von geballter Fachkompetenz und großer Vielfalt. Bei Richtlinien im Pferdesport, Regelwerken, Fachbüchern sowie Kinder- und Jugendbüchern rund ums Pferd ist der FN-Verlag als Tochterunternehmen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung mit seinem praxisrelevanten Repertoire aus 350 Büchern, Videos, DVDs und CD-ROMs fachlich ganz weit vorne. Auf der HansePferd Hamburg darf dieser Anbieter deswegen natürlich nicht fehlen. Verlagsmitarbeiterin Viktoria Laufkötter erzählt zum Praxis-Programm: "Unser Autor, Ausbilder Christoph Hess, ist an allen drei Tagen jeweils um 14 Uhr im Ausbildungsring zu sehen, um dem HansePferd-Publikum einfach anwendbare Tipps zu geben." Der internationale Dressur- und Vielseitigkeitsrichter referiert zum Thema "Besser reiten" und ist zudem täglich in der großen Show-Halle bei der Arbeit zu sehen. Laufkötter erklärt: "Christoph Hess wird auf verschiedene Probleme in der Ausbildung von Pferd und Reiter eingehen sowie Lösungsansätze vorstellen. Das alles passiert sehr praxisnah, so dass es für jeden Reiter umsetzbar ist.

Des Weiteren wird Sylvia Czarnecki (Kaltenkirchen) Zirkuslektionen im Ausbildungsring in Halle B1 vorstellen. Zu den Lehrinhalten der Autodidaktin, die vom Cadmos-Verlag präsentiert wird, gehören typische Lektionen wie Kompliment, Knien, Liegen, Sitzen und spanischer Schritt. "Lernen muss Spaß machen", lautet ihre Devise, die sie täglich von 11.30 bis 12 Uhr am praktischen Beispiel demonstriert. Da ist für jeden Pferdefreund der richtige Freizeitspaß und die passende Übung dabei.

Auch Marie-Luise von der Sode, Vorsitzende der Feldenkraisgemeinschaft "Life in Balance" mit Sitz in Ratzeburg, ist als eine der vielen kompetenten Experten im Ausbildungsring zu sehen. Täglich gewährt sie, von 12 bis 12.30 Uhr, in Halle B1 kleine Einblicke in ihren großen Erfahrungsschatz. Sie betont: "Über Sitz, Einwirkung, und Hilfengebung lernt man. Man lernt aber nicht, zu beobachten, wie das Pferd fühlt." In ihrem Kurzprogramm geht die Ausbilderin darauf ein, wie man mittels der Feldenkrais-Philosophie "ein Pferd während des Reitens lesen kann". Karin Lührs, Berufsreiterin aus Neversdorf und erfolgreich bis zum Grand Prix, zeigt im Anschluss, im Auftrag des Vereins Xenophon, wie der Reiter gemäß der Skala der Ausbildung mit dem Pferd zusammen wächst. Die Turnierreiterin und Xenophon-Trainerin ist Trägerin des Goldenen Reitabzeichens und gönnt selbst ihren Turnierpferden regelmäßige Weidepausen. Auch über die bekannte Tellington TTouch Methode der prominenten US-Pferdekennerin Linda Tellington-Jones können sich die Besucher beim TTeam - Gilde Deutschland e. V. ausgiebig informieren.

Weiterer Höhepunkt ist die von pferdiaTV präsentierte renommierte Gangpferdeausbilderin Kaja Stührenberg aus Hanstedt-Ollsen und ihr Thema "Tölt reiten und besser verstehen", das sie in Theorie und Praxis vorstellt. Stührenberg reitet viele unterschiedliche (Gang-)Pferde wie Isländer, Pasos, Marchadores oder Tennessee Walker und bildet ihre Schüler ebenso vielseitig aus. Sie ist FN Trainerin A für Gangpferdereiten sowie FN Trainerin B für Islandpferdereiten.

Die Lehreinheiten von Birger Gieseke aus Tewel bei Soltau widmen sich einem Aspekt im Umgang mit dem Vierbeiner, der manchem Pferdebesitzer aus der Patsche helfen könnte: Der Begründer der "Internationalen Horseman Agentur", der mit dem weltbekannten US-Ausbilder für "Natural Horsemanship", Pat Parelli, zusammengearbeitet hat, will "Horsemanship jedem Pferdefreund näher bringen". Auf der HansePferd zeigt er mit seinem "Equine Quality System" ein Spezialverladetraining, auf der Basis von Kommunikation, Psychologie und Verständnis. Außerdem ist auch das Parelli Instruktoren Team aus Österreich auf der HansePferd vor Ort.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Die HansePferd Hamburg, 14. Internationale Ausstellung für Pferdefreunde auf dem Hamburger Messegelände hat vom 20. bis 22. April täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 11 Euro. Erwachsene mit Gutschein, einem tagesaktuell gültigen HVV- und Schleswig-Holstein-Ticket, Rentner, Schwerbehinderte, Gruppen ab 12 Personen, Jugendliche von 16 bis 17 Jahren sowie Studenten zahlen einen ermäßigten Preis von 9,50 Euro. Für Kinder von 6 bis 15 Jahren kostet die Karte 7,50 Euro. Kinder unter 6 Jahren haben freien Zutritt. Die große GalaShow der HansePferd jeweils um 19.30 Uhr in der Show-Halle B7 kostet für Erwachsene am Freitag 42, am Samstag 45 und am Sonntag 39 Euro. Für Kinder von 6 bis 15 Jahren beträgt der Eintritt Freitag, 28, Samstag 29 und Sonntag 25 Euro. Hinzu kommen die Vorverkaufsgebühren. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt ohne Anrecht auf einen eigenen Sitzplatz. Ein zusätzliches Extra: Die GalaShow-Karte berechtigt am selben Tag zum Eintritt für die Messe. Karten gibt es im Vorverkauf unter www.hansepferd.de oder an den bekannten Vorverkaufsstellen. Die HansePferd gibt es auch auf Facebook www.facebook.com/HansePferd