Freitag, 23. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 312999

HMC wird Partner des Hamburger Derby-Meetings

Am 1. Juli startet das Rennen um den "Preis der Hamburg Messe und Congress"

Hamburg, (lifePR) - Drei Wochen nachdem die HansePferd 2012 auf dem eigenen Messegelände ihre Tore geschlossen hat, präsentiert die Hamburg Messe und Congress (HMC) ein neues Engagement im Pferdesport. Gemeinsam mit dem Hamburger Rennclub wurde eine Partnerschaft für das traditionelle Hamburger Derby-Meeting vereinbart. "Wir freuen uns sehr, bei der 143. Auflage des Derbys als Partner mit an den Start zu gehen", erklärt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. "Das Derby ist eines der bedeutendsten Rennen im deutschen Galopprennsport und für die Hamburger ein Begriff, der untrennbar mit Tradition und Spitzensport verbunden ist."

Unter dem offiziellen Titel "Preis der Hamburg Messe und Congress" wird daher am traditionsreichen ersten Julisonntag, dem 1. Juli 2012, eines der Rennen gestartet werden.

Informationen und Fotos zum Download finden Sie unter: www.hamburg-messe.de

Hamburg Messe und Congress GmbH

Eines der modernsten Messegelände der Welt mit 87.000 Quadratmetern Hallenfläche sowie 10.000 Quadratmetern Freigelände und ein Kongresszentrum (CCH) mit hochklassiger Infrastruktur im Herzen Hamburgs - das ist die Hamburg Messe und Congress GmbH. Rund 40 Eigen- und Gastveranstaltungen mit knapp 12.000 Ausstellern locken jedes Jahr mehr als 700.000 Menschen aus der ganzen Welt auf das Messegelände in der Hansestadt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hope Channel: Neue Fernsehserie "Schönblick TV"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Ab dem 13. März 2018 startet der adventistische Fernsehsender Hope Channel Deutsch mit der neuen Fernsehserie „Schönblick TV“. Unter diesem Namen...

Kalifornien: Neuartiges Implantat bei Parkinson-Erkrankung in adventistischer Universitätsklinik

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Anfang Februar 2018 wurde an der adventistischen Universitätsklinik in Loma Linda, Kalifornien/USA erstmals ein innovatives System zur Tiefenhirnstimulatio­n...

Mord nach dem Beichtstuhl, ein Fast-ein-Jahrhundert-Leben, kein Visum für den Westen und wer ist eigentlich Nikolai Bachnow? – Fünf E-Books von Freita

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Kennen Sie sich vielleicht mit dem Beichtgeheimnis aus? Und was würden Sie anstelle eines Priesters tun, wenn Sie während der Beichte von einem...

Disclaimer