Nina Ruges Welpentagebuch auf HALLOHUND.de

(lifePR) ( München, )
Nina Ruge schreibt ab sofort ein Welpentagebuch auf www.hallohund.de. Die Autorin und Moderatorin hat sich einen langgehegten Traum erfüllt und einen elfwöchigen Sennenhund namens Lupo zugelegt. Nina Ruge: "Ich habe schon immer von einem Hund geträumt - jetzt bin ich zeitlich viel flexibler, jetzt endlich kann ich diese Verantwortung übernehmen. Ich arbeite nicht mehr ganz so viel."

Und dabei macht sie ganz neue Erfahrungen, denn auf der Heimfahrt vom Züchter will der Welpe einfach nicht fressen und trinken. Nina Ruge: "Ich bekam es mit der Angst zu tun. Erinnerte mich an Horror-Geschichten von verdursteten Welpen in überhitzten Autos von herzlosen Herrchen."

Doch kaum zuhause angekommen: "Ich habe noch nie ein lebendiges Wesen so leidenschaftlich fressen gesehen. 60 Sekunden? 90? Der Napf war leer, der Babybauch kugelrund - der Hund glücklich." Und Nina Ruges Fazit: "Ich habe gelernt: Hunde haben eine sehr feine Antenne für Glück." Lupos gesammelte Abenteuer: ab sofort auf www.hallohund.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.