Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151607

Semesterticket PLUS erstmals als elektronisches Ticket erhältlich

(lifePR) (Halle (Saale), ) Ab Montag, dem 15. März, ist das Semesterticket PLUS für das Sommersemester für alle Studierenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in allen HAVAG SERVICE CENTERN (Marktplatz, Neustadt, Bahnhof) erhältlich. Die HAVAG empfiehlt, das Semesterticket frühzeitig zu besorgen, da es in den Kundencentern vor Beginn des neuen Monats erfahrungsgemäß zu erhöhtem Kundenandrang kommen kann. Mit dem Semesterticket PLUS können Studierende rund um die Uhr mit Bussen und Bahnen fahren. Es gilt sechs Monate, nur in Verbindung mit einem Studentenausweis und ist nicht übertragbar. Für die Tarifzone 210 (Halle) kostet das Ticket 70 Euro. Das Semesterticket Plus ist außerdem für die Tarifzone 210 und eine angrenzende Zone für 105 Euro erhältlich.

Neu ist, dass die Studierenden als Semesterticket für die Tarifzone 210 (Halle) ein elektronisches Ticket, die *Umweltcard Gold", ausgehändigt bekommen. In dem Plastikkärtchen im Scheckkartenformat sind der Gültigkeitszeitraum, das Geburtsdatum und der verschlüsselte Name gespeichert. Das neue Semesterticket kann und soll immer wieder verwendet werden. In den darauffolgenden Semestern wird der Gültigkeitszeitraum nach dem Kauf des Tickets in die Karte geschrieben.

Studierende, die kein Semesterticket Plus kaufen, erwerben mit ihrem Semesterbeitrag automatisch das Recht, Montag bis Freitag von 19 bis 5 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztägig in der Tarifzone 210 (Halle) den Öffentlichen Personennahverkehr mit dem Studentenausweis zu nutzen (Semesterticket FREIZEIT).

Informationen zum Semesterticket sind auch im Internet unter www.havag.com unter dem Menüpunkt Fahrkarten/Tarife Halle/Semesterticket zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Karneval und Arbeit I

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

In Karnevalshochburgen führen der Karneval, Fastnacht oder Fasching zu Ausnahmesituationen, auch am Arbeitsplatz, während in anderen Regionen...

Disclaimer