Noch bis zum 24.01.2018 bewerben: "Der Kinderfresser kommt!" - Keine Angst vorm Monster unterm Bett

Grundschulen in NRW: Mitmach-Hörspiele mit Autor Klaus Strenge zu gewinnen / Förderung durch die Sparda-Stiftung des für den WDR Publikumspreis "Bestes Hörspiel 2017" nominierten Kinderhörspiels

(lifePR) ( Köln, )
.

Hörspiel-Lesung zu gewinnen!

Durch die Unterstützung der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West können sich Schulen aus NRW noch bis zum 24.01.2018 für eine Hörspiel-Lesung mit dem Autor Klaus Strenge bewerben. Die Schulen müssen nur einen geringen Eigenanteil leisten, da die Stiftung das Projekt mit bis zu 80 % pro Schule fördert. Unter allen Bewerber-Schulen, die sich für die Förderung bewerben, wird zudem eine Schule ausgelost, die sogar eine Hörspiel-Lesung ohne eigene Zuzahlung gewinnt. Der glückliche Gewinner wird am 3. März 2018, dem Welttag des Hörens, bekanntgegeben.

„Gut erzählte Geschichten tragen dazu bei, dass Kinder Freude am Zuhören entdecken und lernen, wie gezieltes Hinhören leichter fällt. „Der Kinderfresser“ schafft es auf spielerische Weise, Kinder zu ermutigen, sich mit den Themen Angst, Familie und Freundschaft auseinanderzusetzen. Für uns ein überzeugender Grund, Mittel zur Verfügung zu stellen, damit „Der Kinderfresser“ als Live-Hörspiel zum Mitmachen in Schulen aufgeführt werden kann“, so Ursula Wißborn, Vorstand der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West.

Hörabenteuer als Live-Spektakel in der Schule


In seinen Mitmach-Lesungen entführt Autor Klaus Strenge das Publikum als Erzähler und Regisseur in eine wunderbare Geschichte voller abenteuerlicher Begebenheiten, phantastischer Figuren, Geräusche, live eingespielter Klänge und Melodien. Das akustische Bühnen-Spektakel bietet eine Story mit großem Unterhaltungswert, bei der der Kinderfresser und seine Kumpane auf unkonventionell-turbulente Weise Kinder von ihren Ängsten befreien.

Bei dieser herrlich-monsterhaften Hörspiel-Geschichte sind die Kinder im Publikum als tatkräftige Mitmacher gefragt, um die Geschichte zu einem guten Ende zu bringen: als Chor, Geräuschemacher, Klangassistenten, Bühnenhelfer, Techniker und sogar Nachwuchs-Sprecher. Denn es werden in der Schule zugleich talentierte Lesekinder ausgewählt und gecoacht, die zusammen mit dem Autor bei der Lesung Sprecher-Rollen übernehmen.

Das fantastische Original-Hörspiel „Der Kinderfresser“
mit namhaften Sprechern wie Dietmar Bär, Christoph Maria Herbst und vielen anderen, erschien 2017 und wurde im Rahmen der lit.kid.Cologne als Live-Hörspiel uraufgeführt. Seitdem erobert es die Herzen ganzer Familien, erhält durchgehend exzellente Kritiken und ist aktuell für den WDR Publikumspreis „Bestes Hörspiel 2017“ nominiert.

„Ich wünsche jedem Kind zwischen 8 und 98 Jahren, dass ihm das Glück widerfährt, die wunderbaren Abenteuer mit dem Kinderfresser zu erleben“, empfiehlt Erzähler und Schauspieler Dietmar Bär.

Informationen und Bewerbungsunterlagen finden interessierte Schulen unter:
Internet:              www.der-kinderfresser.de
E-Mail:                 der-kinderfresser@haermanz.de
Telefon:              0221 - 571 68 86
Facebook:           https://de-de.facebook.com/Fantasie.kann.man.nie.genug.haben/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.