Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61252

Schwere Nutzfahrzeugunfälle vermeiden

Neu: Aus- und Weiterbildungspflicht für alle Berufskraftfahrer – GTÜ bietet Schulungen an

(lifePR) (Stuttgart, ) Falsche Ladungssicherung, unzureichendes technisches Verständnis für das Fahrzeug, aber auch Fehleinschätzungen von Verkehrssituationen sind immer wieder die Ursachen für schwere Lkw- und Busunfälle. Die EU-Kommission hat nun Nutzfahrzeug-Crashs mit einer neuen EU- Richtlinie den Kampf angesagt. Um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen, fordert Brüssel deshalb die gezielte Schulung von Berufskraftfahrern. Deutschland setzt diese Richtlinie nun im neuen Berufskraftfahrer-Qualifizierungsgesetz (BKrFQG) um, das alle Bus- und Lkw-Fahrer zur qualifizierten Ausbildung und regelmäßigen Weiterbildung verpflichtet. Vermittelt werden sollen vor allem tätigkeitsbezogene Fertigkeiten und Kenntnisse für alle Alltagssituationen.

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung weist darauf hin, dass von dem neuen Gesetz alle Fahrer von Fahrzeugen im gewerblichen Güterverkehr mit mehr als 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht sowie im gewerblichen Personenverkehr mit mehr als acht Sitzplätzen betroffen sind. Die gesetzliche Nachweispflicht der Weiterbildung gilt für Busfahrer ab September 2010 und für Lkw-Fahrer ab September 2011.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit und des zu erwartenden starken Andrangs, empfiehlt die Stuttgarter Sachverständigenorganisation allen Transport- und Busunternehmen bereits jetzt, ihre Fahrer zu den Schulungen bei der GTÜ-Akademie anzumelden. Die regelmäßige Teilnahme an den Weiterbildungsseminaren garantiert die problemlose Verlängerung der Fahrerlaubnis um weitere fünf Jahre. Verstöße gegen die neue Vorschrift können mit Bußgeldern von bis zu 20.000 Euro geahndet werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Service Center: Modernes Ambiente und kürzere Wartezeiten

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Egal ob Plaketten für die Hauptuntersuchung, Schadenbegutachtung oder Fahrzeugänderungen, in den TÜV SÜD Servicecentern (TSC) erhalten Autobesitzer...

Land Rover: Nachfolger des legendären Defender kommt erst 2021

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Fans des legendären Land Rover Defender müssen noch ein paar Jahre warten, bis der Nachfolger des von 1948 bis Anfang 2016 gebauten Geländewagens...

Rapper McFitti liebt Radfahren und Golf GTI

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der in Berlin lebende deutsche Rapper McFitti liebt im Verkehr die langsame und schnelle Fortbewegung gleichermaßen. In seinem Berliner Kiez...

Disclaimer