Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133654

GTÜ verleiht erstmals Quality Trophy an Mazda

(lifePR) (Stuttgart, ) Die Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation GTÜ hat am Dienstagabend im Berliner Meilenwerk erstmals die Quality Trophy verliehen. Erster Preisträger der neuen, von der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung und der Auto Zeitung ins Leben gerufenen, hochkarätigen Auszeichnung für besondere Qualität und Zuverlässigkeit von Automobilen ist die Marke Mazda.

Die Quality Trophy ist eine praxisbezogene Auszeichnung, die nicht von einer Jury, sondern von den Leserinnen und Lesern der Auto Zeitung sowie den Ergebnissen der Hauptuntersuchungen (HU) der GTÜ entschieden wird.

Als Grundlage für die Preisverleihung dienten mehr als 20 Millionen GTÜ-Hauptuntersuchungen der letzten fünf Jahre. Gewertet wurden dabei Fahrzeuge in einem Alter von bis zu fünf Jahren. Hinzu kamen die Ergebnisse der von der Auto Zeitung durchgeführten Befragungen, an denen sich mehr als 70.000 Leser beteiligten. Die Ergebnisse wurden dabei im Verhältnis 50:50 gewertet.

Der Kleinwagen Mazda 2, das Kompaktklasse-Modell Mazda 3 und der Roadster MX-5 schnitten dabei besonders gut ab.

Die Übergabe der Quality Trophy durch GTÜ-Geschäftsführer Rainer de Biasi fand im Rahmen der Preisverleihung der 22. Auto Trophy statt. Rund 300 Gäste waren dazu ins Berliner Meilenwerk geladen. Weitere 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kamen beim anschließenden Medientreff hinzu.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autozeitung: Continental Premium-Sommerreifen ist "sehr empfehlenswert"

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

- ContiPremiumContact 5 erhält die Bestnote - Bestwerte auf nasser Straße, gut auch auf trockenem Asphalt - Nachfolger PremiumContact 6 ist...

Beheizbare Frontscheiben kein billiges Vergnügen

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Eiskratzen auf der Frontscheibe im Winter dauert zwar ein paar Minuten, ist aber günstig. Ein paar Euro für den richtigen Eiskratzer genügen....

Bordwerkzeug: Auch heute noch nützlich

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Auch wenn man nur noch Warndreieck, Verbandskasten und Warnweste verpflichtend im Auto mitführen muss und Pannendienste zur Stelle sind, sollten...

Disclaimer