Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68932

GTÜ und VHV Versicherungen bieten mehr Sicherheit für Bauausführende und Bauherren durch öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige

BQÜ Baubegleitende Qualitätsüberwachung minimiert Baumängel und optimiert die Bauqualität

München/Hannover, (lifePR) - Vorbeugen ist besser als nachbessern. Dies gilt in besonderem Maße am Bau.

Die Vielfalt moderner Bautechniken und Baustoffe erfordert bei der Planung und Ausführung eine immer intensivere Konzentration auf Fehler- und Mängelwahrscheinlichkeiten.

Nach neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen kommen zurzeit durchschnittlich 12 bis gravierende 15 Mängel auf jedes Ein- oder Zweifamilienhaus während der Bauzeit.

Die Kosten für die Mängelbeseitigung sind dabei enorm: im günstigsten Fall sind durchschnittlich 5.000 Euro zur Beseitigung der Mängel notwendig - in besonders schweren Fällen sind Kosten zwischen 20.000 und 30.000 Euro keine Seltenheit für die Mängelbeseitigung. Im schlimmsten Fall, wie er zum Beispiel bei massivem Schimmelpilzbefall durch schwerwiegende Undichtigkeiten an der Bauhülle entstehen kann, wird die Immobilie sogar komplett unbrauchbar. Wer letztendlich für die Kosten der Mängelbeseitigung aufkommen muss, trägt dabei fast schon ein existenzbedrohendes Risiko.

Damit der Hausbau nicht zum finanziellen Fiasko wird, haben die VHV Versicherungen nun im Rahmen der von ihr angebotenen Baufertigungs- und/oder Baugewährleistungsversicherung einen Kooperationsvertrag mit der GTÜ zur gutachterlichen Baubegleitung geschlossen. Danach werden bei Vertragsabschlüssen der VHV mit Generalunternehmen, Bauträgern, Generalübernehmern sowie anderen bauausführenden Unternehmen künftig qualifizierte Baubegleitende Qualitätsüberwachungen (BQÜ) bei der Errichtung von Bauvorhaben von GTÜ-Sachverständigen vorgenommen.

Die Zusammenarbeit von GTÜ und VHV bietet zwar zu allererst den ausführenden Bauunternehmen und Handwerksbetrieben Schutz vor finanziellen Risiken, aber gibt damit letztendlich auch den Bauherren mehr Sicherheit vor Baumängeln. Durch die baubegleitende Beratung und Überwachung der unabhängigen GTÜ-Sachverständigen, alle öffentlich bestellte und vereidigte Mitglieder des BVS - Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e. V., lassen sich Anzahl und Umfang von Baumängeln erheblich minimieren und ein Höchstmaß an Bauqualität erzeugen.

Die feierliche Vertragsunterzeichnung fand am 07.10.2008 auf der Expo Real, Deutschlands größten Immobilienmesse, in München statt.

Über die VHV Versicherungen:

Die VHV Versicherungen wurden 1919 als Bauversicherer gegründet.

Heute sind sie der Spezialversicherer und Marktführer für die Bauwirtschaft und die Nummer 3 im Kautionsgeschäft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD kooperiert mit VERISCO bei der Prüfung der Ladeschnittstelle von Elektrofahrzeugen (CCS)

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD Product Service GmbH kooperiert mit der VERISCO GmbH aus Dortmund. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Kommunikationssystem­e...

Der Supersamstag: Opel Grandland X und Insignia Country Tourer fahren beim Händler vor

, Mobile & Verkehr, Adam Opel GmbH

Am 21. Oktober: Die Newcomer stehen bei den Opel-Partnern zur Probefahrt bereit Grandland X: Den sportlich-schicken Angreifer im SUV-Segment...

Ein Ende der Dieselkrise?

, Mobile & Verkehr, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Die Diskussion um den Diesel verunsichert viele Verbraucher, dies zeigt sich auch in den Absatzzahlen: Das Fachmedium „kfz-betrieb“ hat gemeinsam...

Disclaimer