Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 347345

KINO.de ergänzt mit App für Android umfassendes mobiles Angebot

Hohe Markenreichweite der Markenfamilie laut AGOF mobile facts 2012-I

Hamburg, (lifePR) - KINO.de, Deutschlands beliebteste Kinowebsite, erweitert ihr Angebot um die KINO.de-App für Android-Smartphones. Die neue App ergänzt damit die Markenfamilie von KINO.de, die neben der Website auch die bereits Anfang des Jahres gelaunchten Apps für iPhone, iPad und Android-Tablets, eine mobile Website sowie weitere interaktive Services umfasst. Beim erstmals im Rahmen der AGOF mobile facts 2012-I veröffentlichten Ranking der Markenreichweite von mobilen Webseiten und Apps erreichte die Marke KINO.de auf Anhieb 218.000 monatliche Unique Mobile User und unterstreicht damit seine führende Position am Markt.

Nach dem erfolgreichen Launch der KINO.de-Apps für iPhone, iPad und Android-Tablets, die seit ihrem Launch Anfang des Jahres bereits 800.000 Mal auf mobilen Endgeräten installiert wurden und Bestnoten in der Bewertung erhalten, komplettiert nun die KINO.de-App für Android-Smartphones das umfassende mobile Angebot für Filmfans und Kinogänger. Die neue Smartphone-App für Android bietet den Nutzern schnell und übersichtlich das bundesweite Kinoprogramm, alle Neustarts der Woche, die aktuellen Charts und eine Vorschau über das Kinoprogramm der kommenden Woche. Zu allen aktuellen Filmen bietet die App ausführliche Rezensionen aus der Filmfachredaktion von G+J Entertainment Media, Informationen über Cast & Crew, sowie umfangreiches Trailer- und Fotomaterial. Die Nutzer können sich zudem eine individuelle Übersicht ihrer Lieblingskinos einrichten, Favoriten verwalten und so ihr ganz persönliches Kinoprogramm gestalten. Über spezielle E-Mail- und Facebook-Funktionalitäten innerhalb der Apps können die Filme Freunden empfohlen und gemeinsame Kinoabende geplant werden.

"Der Trend, Internetangebote auch über mobile Endgeräte zu nutzen, ist nicht mehr aufzuhalten. Mit dem Launch der KINO.de-App für Android-Smartphones haben wir unser umfassendes mobiles Angebot nun nochmals erweitert. Wir bieten kino- und filminteressierten Nutzern auf allen Kanälen die Inhalte, die sie benötigen, um sich schnell zu informieren und Kinobesuche planen", sagt Peider Bach, Geschäftsführer von G+J Entertainment Media, und ergänzt: "Wie gut das mobile Angebot von KINO.de angenommen wird, zeigen auch die Zahlen der AGOF mobile facts 2012-I: Bei dem erstmals veröffentlichten Ranking der Markenreichweite von mobilen Webseiten und Apps erreichte die Marke KINO.de auf Anhieb 218.000 monatliche Unique Mobile User. Damit unterstreichen wir unsere führende Position am Markt."

KINO.de erreicht Nutzer auf allen Kanälen

KINO.de erreicht seine Nutzer allerdings nicht nur über das Internet und über mobile Anwendungen, sondern findet sich auch auf internetfähigen Smart-TV-Geräten von LG, Samsung, Philips und Loewe und auf zahlreichen Settop-Boxen, wie zum Beispiel von Technisat Videoweb oder Smart. Alle Angebote von KINO.de zeichnen sich zudem durch die hohe Qualität ihrer Inhalte aus, die täglich mit den aktuellsten Informationen von Deutschlands größter Filmfachredaktion von G+J Entertainment Media beliefert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hybrid-Superyacht von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

, Medien & Kommunikation, Kruger Media Brand Communication

Yachtbauer Dynamiq und Designunternehmen Studio F. A. Porsche zeigen erstmals GTT 115 Superyacht auf der Monaco Yacht Show vom 27.- 30.09.2017 Innen-...

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Landratswahl am 24. September: Online schnell auf dem Laufenden

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Zur Landratswahl im Vogelsbergkreis sind am 24. September rund 87.000 Wahlberechtigte zur Stimmabgabe aufgerufen. Parallel finden Bundestagswahlen...

Disclaimer