GROHE gewinnt den Architects' Darling Award® in der Kategorie "Sanitäre Armaturen"

(lifePR) ( Porta Westfali, )
Am 9. November wurde zum siebten Mal der Architects‘ Darling Award® in Celle verliehen. Die Auszeichnung gilt als Oscar der Baubranche, bei der bundesweit Architekten und Planer einmal jährlich die Gelegenheit haben, ihre Favoriten unter den Herstellern zu bewerten. Wer den goldenen Award in den Händen halten durfte, kann von sich behaupten: „Unsere Kompetenz überzeugt Deutschlands Architekten.“ Denn der Bau-Netzwerker Heinze kürte als Auslober und Veranstalter des Architects’ Darling® Awards die Sieger keineswegs selbst, sondern überreichte die Trophäen stellvertretend für Architekten und Planer, die an einer groß angelegten Befragung der Heinze Marktforschung teilgenommen hatten.

Der weltweit führende Anbieter von Sanitärarmaturen GROHE gewann in der Kategorie „Sanitäre Armaturen“ den Architects‘ Award® 2017 in Gold. Von der GROHE Deutschland Vertriebs GmbH nahmen Kathrin Wedekind, Projektmarketing und Michael Huth, Leiter Projektmanagement den Preis persönlich entgegen.

Rund 2.000 Architekten und Planer wählten ihre Favoriten aus 200 Topmarken in 24 Produkt-Kategorien. Jürgen Steffens von JSWD Architekten und Jörg Kreuder, Gesamtvertriebsleiter von Heinze führten durch die festliche Gala im Rahmen des „Celler Werktages“, bei der mehr als 400 Entscheidungsträger der Baubranche (Industrie und Handel) zusammen kamen. In diesem Jahr gab es einen neuen Teilnahme-Rekord sowohl auf Unternehmens- als auch auf Architektenseite, was einmal mehr die Relevanz des Preises zeigt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.