Kreative Preis-Werkstatt: Undefine. Performing Urban System

Kooperation des Skulpturenmuseums Glaskasten mit dem Grimme-Institut / Weichenstellung für die Medienkunst-Preise 2013

(lifePR) ( Marl, )
Das Grimme-Institut ist derzeit Werkstatt für das Skulpturenmuseum Glaskasten in Marl. Im Rahmen des Workshops "Undefine. Performing Urban System" arbeiten zehn Künstlerinnen und Künstler, um in den Bereichen Bildende Kunst (Video und Performance) und Klangkunst zu experimentieren. Sie werden am Donnerstag, den 28. Juni 2012, ab 19 Uhr im Grimme-Institut Arbeiten öffentlich vorstellen, die charakteristisch für ihre Kunstauffassung sind. Am Sonntag, den 1. Juli, ab 15 Uhr im Stadttheater Marl werden die teilnehmenden Künstler ihr in der Woche entwickeltes Programm dann der Öffentlichkeit präsentieren. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenlos.

Zu den Zielen des Workshops gehört, die Definition der renommierten Preise des Skulpturenmuseums Glaskasten Marl neu zu bestimmen. Das Skulpturenmuseum pausiert daher in diesem Jahr zum ersten Mal mit dem 1984 erstmals vergebenen Video-Kunst-Preis und dem erstmals 2002 vergebenen Deutschen Klangkunst-Preis. Im Herbst werden die Medienkunst-Preise für 2013 dann mit neuen Teilnahmebedingungen international ausgeschrieben.

Die Künstlerinnen und Künstler können in dieser Woche ohne festgelegte Ziele experimentieren. Einen thematischen Schwerpunkt für die Performances sollen urbane Utopien bilden, wie sie unter anderem auch das Stadtbild von Marl prägen. Zeitgenössische Entwürfe für die Rolle des Einzelnen in der Gesellschaft, Zukunftsvisionen für das menschliche Zusammenleben und Identitätsfragen sind weitere mögliche Themenbereiche.

Das Grimme-Institut und das Skulpturenmuseum haben verabredet, ihre schon bestehende Kooperation weiter zu intensiveren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.