Mittwoch, 23. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 223924

Neugeschäftswachstum im ersten Quartal 2011 von mehr als 20% erreicht

Baden-Baden, (lifePR) - .
- Neugeschäft der GRENKE Gruppe beträgt im ersten Quartal 2011 191,9 Mio. EUR - was einem Wachstum von 27,8 % entspricht
- Deckungsbeitrag (DB) 2 des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe erreicht im ersten Quartal 2011 26,0 Mio. EUR - die DB2-Marge von 14,3 % (Leasingsparte) entspricht einer normalen Profitabilität auf Vorkrisenniveau bei sehr gutem Neugeschäftswachstum
- Expansionsstrategie im ersten Quartal 2011 in vollem Gange

Im ersten Quartal 2011 betrug das Neugeschäftsvolumen der GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Factoringvolumen - 191,9 Mio. EUR (Q1-2010: 150,1 Mio. EUR), das entspricht einem Wachstum von 27,8 %. Somit hat die GRENKE Gruppe im ersten Quartal 2011 den überaus positiven Trend des vierten Quartals 2010 weiter fortgesetzt.

Deckungsbeitrag (DB) 2 des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe erreicht im ersten Quartal 2011 26,0 Mio. EUR. Mit einer DB2-Marge von 14,3 % (Leasingsparte) entspricht dies der normalen Profitabilität auf Vorkrisenniveau bei gleichzeitig sehr gutem Neugeschäftswachstum.

Das internationale Geschäft hat mit einem Anteil von 61,0 % (Vorjahr 58,3 %) zum Neugeschäft der GRENKE Gruppe beigetragen. Insbesondere in unseren größten internationalen Märkten Frankreich, Italien und Großbritannien setzt sich der starke Wachstumstrend fort.

Im ersten Quartal 2011 haben wir im Rahmen unserer Marktdurchdringungs-Strategie weitere Zellteilungen vorgenommen. Nach der Zellteilung in Brescia sind wir in Italien mit nunmehr insgesamt sechs Standorten vertreten - davon allein drei Zellteilungen in den letzten 12 Monaten. In Irland haben wir in Cork unseren zweiten Standort eröffnet. Unser Franchisepartner in Spanien (Madrid) hat in Malaga einen Standort eröffnet. Im weiteren Verlauf des Jahres 2011 sind weitere Zellteilungen geplant, um die Voraussetzungen für künftiges Wachstum zu schaffen aber auch um die erreichten Marktanteilsgewinne zu sichern. Weiterhin ist auch der Markteintritt in der Türkei vorgesehen.

In unserem Heimatmarkt Deutschland hat sich die positive Entwicklung des Vorquartals - trotz der hier herrschenden höheren Wettbewerbsintensität - mit einem Wachstum des Neugeschäfts von 19,8 % im ersten Quartal 2011 auf 74,9 Mio. EUR gegenüber 62,5 Mio. EUR im ersten Quartal 2010 fortgesetzt.

Die GRENKE Gruppe verzeichnete im ersten Quartal 2011 56.266 Leasinganfragen (davon international 40.232), aus denen 22.693 neue Leasingverträge (davon international 15.484) generiert wurden. Der Mittelwert pro Leasingvertragsabschluss lag bei rund 7.876 EUR und ist gegenüber dem Vorjahr gestiegen (Q1-2010: 7.404 EUR).

Im ersten Quartal 2011 liegt unsere Umwandlungsquote (Anfragen in Verträge) bei 40 % und damit weiterhin unter unserer Zielmarke. Es gilt nach wie vor, dass die Umwandlungsquote grundsätzlich in unseren internationalen Märkten niedriger ist als die Konzernumwandlungsquote, da wir in jungen Märkten noch nicht so bekannt sind und in einzelnen internationalen Märkten die vorsichtige Risikopolitik beibehalten.

Alle Angaben in Mio. EUR

Die erläuternde Tabelle finden Sie im beigefügtem pdf-Dokument oder unter folgendem Link

http://www.grenkeleasing.de/ir/PDF-GLMELDUNG/20110404_110404InternetversionDeutsch.pdf

Die DB1-Marge des Leasinggeschäftes der GRENKE Gruppe (Deckungsbeitrag 1 zu Anschaffungswerten) hat in Q1-2011 trotz gestiegener Kapitalmarktzinsen mit 9,9 % unsere Zielmarge von 10 % nahezu erreicht und einen Wert von 17,8 Mio. EUR erreicht (Q1-2010: 16,2 Mio. EUR - Vergleichszahl Leasinggeschäft). Der entsprechende DB2 beträgt 25,6 Mio. EUR und ist gegenüber dem Vorjahr um 10,8 % gestiegen.

Entwicklung des Deckungsbeitrags 2 (DB2) in Mio. EUR

Die erläuternde Tabelle finden Sie im beigefügtem pdf-Dokument oder unter folgendem Link

http://www.grenkeleasing.de/ir/PDF-GLMELDUNG/20110404_110404InternetversionDeutsch.pdf

Die Ertrags-Marge bezogen auf das Factoringvolumen von 13,2 Mio. EUR betrug 2,35 % (Q1-2010: 2,3 %). Diese Marge bezieht sich auf den durchschnittlichen Zeitraum eines Factoring-Geschäftes von ca. 33,5 Tagen (Q1-2010: ca. 24 Tage).

"Ein Neugeschäftswachstum von 27,8 % im ersten Quartal 2011 bestätigt unser geplantes Wachstumsziel, ein Neugeschäftswachstum von mehr als 20 % für das Gesamtjahr zu erreichen. Wir profitieren von den unterschiedlichen Perspektiven verschiedener Länder in Europa und konzentrieren uns vor allem auf diejenigen Regionen, in denen die Wettbewerbsintensität unterdurchschnittlich ist. Für die GRENKE Gruppe ergeben sich damit Wachstumschancen bei guter Profitabilität und gleichzeitig weiterhin vorsichtiger Risikosteuerung in einzelnen Märkten.", beschreibt Wolfgang Grenke, Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG den weiteren Weg.

"Unverändert gilt, dass unser Standing am Kapitalmarkt und eine gute Finanzausstattung die Voraussetzung für das angestrebte Wachstum sind. So haben wir im Februar eine Anleihe in Höhe von 75 Mio. EUR bei rückläufigen Refinanzierungsmargen begeben. In Kombination mit unserer inzwischen schon bewährten Refinanzierung über Bankeinlagen der GRENKE BANK verfügen wir damit über eine breite Palette an Refinanzierungsinstrumenten. Durch diesen günstigen Refinanzierungsmix gelang es uns den Zinsanstieg im Markt auszugleichen und den Deckungsbeitrag 1 gegenüber dem Vorquartal leicht zu steigern. Da im Geschäftsjahr 2011 keine wesentlichen Anleihefälligkeiten anstehen sind auch von der Refinanzierungsseite die Weichen gestellt, damit wir die sich uns bietenden Wachstumschancen im Jahr 2011 nutzen können.", erläuterte Dr. Uwe Hack, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG.

Den ausführlichen Quartalsfinanzbericht zum 31. März 2011 wird das Unternehmen am 4. Mai 2011 veröffentlichen.

GRENKE AG

Die GRENKE Gruppe ist ein breit diversifizierter Anbieter von Finanzdienstleistungen für kleinere und mittlere Unternehmen sowie für Privatkunden.

Die GRENKE Gruppe umfasst die in vierzehn europäischen Ländern aktiven Gesellschaften des GRENKELEASING Konzerns und ist darüber hinaus mittels eines Franchise-Systems in weiteren acht Ländern Europas vertreten. Inklusive ihrer Leasing-Franchisepartner und ihrem Factoring-Franchisepartner in der Schweiz ist die GRENKE Gruppe mit 23 Standorten in Deutschland sowie mit insgesamt 45 internationalen Standorten präsent.

Die Service-Palette des GRENKELEASING Konzerns (ohne Franchisepartner) deckt das Small Ticket IT-Leasing und Factoring ab sowie - über die GRENKE BANK AG - klassische Online-Bankdienstleistungen.

Die GRENKE BANK AG gehört seit Beginn 2009 zum GRENKELEASING Konzern.

Im Bereich des Small Ticket IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten, nimmt die banken- und herstellerunabhängige GRENKE Gruppe eine führende Marktposition in Europa ein. Ihre Angebotspalette wird durch das Fahrzeugleasing eines ihrer Franchisepartner abgerundet.

Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DRK Eschborn-Niederhöchstadt kann auch in Zukunft schnell helfen

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Der Mannschaftstransport­wagen des DRK in Eschborn-Niederhöchstadt war in die Jahre gekommen. Alleine konnte der Ortsverein die Neuanschaffung...

Kryptowährungen und die damit zusammenhängenden aufsichtsrechtlichen Fragen – Mining genehmigungspflichtig?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Bundesaufsicht für Finanzdienstleistung­en in Deutschland (BaFin) sieht im Handel und dem Schürfen (Mining) von Cryptocurrencies ein erlaubnispflichtiges...

uniVersa als fairster Maklerversicherer 2017 ausgezeichnet

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Das Analysehaus ServiceValue hat für Focus Money und Focus-Money-Versicherungsprofi erstmals die Fairness von 49 Maklerversicherern über fünf...

Disclaimer