Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 240034

GRENKE's Neugeschäftswachstum im ersten Halbjahr 2011 weiterhin auf Kurs - Neugeschäftswachstum von 25,6 %

Baden-Baden, (lifePR) - .
- Neugeschäft der GRENKE Gruppe beträgt im ersten Halbjahr 2011 409,0 Mio. EUR - was einem Wachstum von 25,6 % entspricht
- Deckungsbeitrag (DB) 2 des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe erreicht im ersten Halbjahr 2011 56,8 Mio. EUR mit einer DB2-Marge von 14,9 % (Leasingsparte) weiterhin sehr profitables Neugeschäft
- Markteintritt in die Türkei

Im ersten Halbjahr 2011 betrug das Neugeschäftsvolumen der GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Factoringvolumen - 409,0 Mio. EUR (1.HJ-2010: 325,6 Mio. EUR), das entspricht einem Wachstum von 25,6 %. Somit ist die GRENKE Gruppe im ersten Halbjahr 2011 weiterhin auf Kurs um das angestrebte Jahresziel von mehr als 20 % Neugeschäftswachstum zu erreichen.

Deckungsbeitrag (DB) 2 des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe erreicht im ersten Halbjahr 2011 56,8 Mio. EUR und eine DB2-Marge von 14,9 % (Leasingsparte). Gegenüber dem ersten Quartal 2011 (14,3 %) waren wir in der Lage die DB2-Marge im zweiten Quartal 2011 auf 15,4 % zu steigern (jeweils Leasingsparte). Dies verdeutlicht, dass wir trotz einem anhalten starken Wachstum sehr profitables Neugeschäft abschließen, was sich in steigenden Erträgen in den kommenden Quartalen niederschlagen wird.

Das internationale Geschäft hat mit einem Anteil von 61,6 % (Vorjahr 59,4 %) zum Neugeschäft der GRENKE Gruppe beigetragen, somit trägt unsere Europaweite Expansion weiter Früchte.

Im zweiten Quartal 2011 haben wir im Rahmen unserer Marktdurchdringungs-Strategie weitere Zellteilungen durchgeführt um unsere Marktpräsenz auszubauen. In Italien haben wir Turin eröffnet und sind inzwischen an insgesamt sieben Standorten vertreten. In Frankreich konnten wir mit Grenoble den zehnten Standort eröffnen. Unser Franchisepartner in Portugal hat in Leiria den dritten Standort eröffnet. Auch für das zweite Halbjahr 2011 sind weitere Zellteilungen geplant um die guten Wachstumschancen zu nutzen und die gewonnen Marktanteile zu sichern. Ferner können wir mit dem Abschluss eines Franchisevertrages in der Türkei die Ausweitung in einen weiteren attraktiven Markt verzeichnen.

In Deutschland hat sich die seit mehreren Quartalen erfreuliche Neugeschäftsentwicklung fortgesetzt. Trotz der höheren Wettbewerbsintensität in unserem Heimatmarkt haben wir ein Wachstum des Neugeschäfts von 18,9 % im ersten Halbjahr 2011 auf 157,2 Mio. EUR gegenüber 132,2 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2010 erreicht.

Die GRENKE Gruppe verzeichnete im ersten Halbjahr 2011 110.500 Leasinganfragen (davon international 79.937), aus denen 46.816 neue Leasingverträge (davon international 32.372) generiert wurden. Der Mittelwert pro Leasingvertragsabschluss lag bei rund 8.013 EUR und ist gegenüber dem Vorjahr gestiegen (1.HJ-2010: 7.450 EUR).

Im ersten Halbjahr 2011 liegt unsere Umwandlungsquote (Anfragen in Verträge) in der GRENKE Gruppe (Leasingsparte) bei 42 % und damit weiter unter unserer Zielmarke. Die Umwandlungsquote in unseren internationalen Märkten ist niedriger (40 %) als im Deutschen Markt (47%) und zeigt auf, dass wir keine Abstriche in unserer konservativen Risikoausrichtung in einzelnen internationalen Märkten machen.

Die erläuternde Tabelle finden Sie unter folgendem Link
http://www.grenkeleasing.de/ir/PDF-GLMELDUNG/110704InternetversionDeutsch.pdf

Die DB1-Marge des Leasinggeschäftes der GRENKE Gruppe (Deckungsbeitrag 1 zu Anschaffungswerten) hat im 1. HJ-2011 mit 10,4 % unsere Zielmarge von 10 % erreicht und einen Wert von 39,1 Mio. EUR erreicht (1. HJ-2010: 34,8 Mio. EUR - Vergleichszahl Leasinggeschäft). Der entsprechende DB2 beträgt 55,8 Mio. EUR und ist gegenüber dem Vorjahr um 12,0 % gestiegen.

Die erläuternde Tabelle finden Sie unter folgendem Link
http://www.grenkeleasing.de/ir/PDF-GLMELDUNG/110704InternetversionDeutsch.pdf

Die Ertrags-Marge bezogen auf das Factoringvolumen von 33,8 Mio. EUR betrug 2,4 % (1.HJ-2010: 2,3 %). Diese Marge bezieht sich auf den durchschnittlichen Zeitraum eines Factoring-Geschäftes von ca. 38 Tagen (1.HJ-2010: ca. 38 Tage).

"Das Neugeschäftswachstum von 25,6 % des ersten Halbjahres 2011 verdeutlicht, dass wir auf gutem Wege sind unser angestrebtes Wachstumsziel zu erreichen. In unserem Heimatmarkt Deutschland sind wir deutlich zweistellig gewachsen. Allein im ersten Halbjahr 2011 haben wir insgesamt sechs Zellteilung vorgenommen um in den einzelnen internationalen Märkten unsere Präsenz weiter auszubauen. Das unterstreicht eindruckvoll unsere Wachstumsstrategie. Mit dem Markteintritt in der Türkei werden wir uns einen weiteren attraktiven internationalen Markt erschließen.", beschreibt Wolfgang Grenke, Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG die weitere Strategie.

"Die Entwicklung unserer DB1-Marge, die im zweiten Quartal bei 10,9 % lag, veranschaulicht, dass der Zinsanstieg am Refinanzierungsmarkt durch den Rückgang unserer Refinanzierungsmargen kompensiert werden konnte. Dies stärkt unsere Wettbewerbsfähigkeit was sich im Neugeschäftswachstum niederschlägt. Das anhaltend hohe Wachstum bei profitablen Margen sollte sich positiv auf die Erträge auswirken.", erläuterte Dr. Uwe Hack, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG.

Den ausführlichen Quartalsfinanzbericht zum 30. Juni 2011 wird das Unternehmen am 1. August 2011 veröffentlichen.

GRENKE AG

Die GRENKE Gruppe ist ein breit diversifizierter Anbieter von Finanzdienstleistungen für kleinere und mittlere Unternehmen sowie für Privatkunden.

Die GRENKE Gruppe umfasst die in vierzehn europäischen Ländern aktiven Gesellschaften des GRENKELEASING Konzerns und ist darüber hinaus mittels eines Franchise-Systems in weiteren neun Ländern Europas vertreten. Inklusive ihrer Leasing-Franchisepartner und ihrem Factoring-Franchisepartner in der Schweiz ist die GRENKE Gruppe mit 23 Standorten in Deutschland sowie mit insgesamt 49 internationalen Standorten präsent.

Die Service-Palette des GRENKELEASING Konzerns (ohne Franchisepartner) deckt das Small Ticket IT-Leasing und Factoring ab sowie - über die GRENKE BANK AG - klassische Online-Bankdienstleistungen.

Die GRENKE BANK AG gehört seit Beginn 2009 zum GRENKELEASING Konzern.

Im Bereich des Small Ticket IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten, nimmt die banken- und herstellerunabhängige GRENKE Gruppe eine führende Marktposition in Europa ein. Ihre Angebotspalette wird durch das Fahrzeugleasing eines ihrer Franchisepartner abgerundet.

Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an.

Die Aktien der GRENKELEASING AG sind im SDAX der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel GLJ, ISIN DE0005865901, notiert.

Informationen zur GRENKE Gruppe und zu den Produkten sind im Internet unter http://www.grenke.de, http://www.grenkebank.de, http://www.grenkefactoring.de abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MPC Indien 2 – Zahlreiche Beschwerden über falsche Anlageberatung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Berlin, 17.11.2017 – Zahlreiche Anleger sind über die Entwicklung des MPC Indien 2 enttäuscht. Es stellt sich Frage, ob sie ihr verlorenes Geld...

uniVersa erhält dreimal "Sehr gut" beim PKV-Test von Euro

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Das Wirtschafts- und Anlagemagazin Euro hat in der Oktober-Ausgabe das Tarifangebot der privaten Krankenversicherung (PKV) auf den Prüfstand...

Kundenbefragung: Bank des Jahres 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Zufriedenheit der Kunden mit der eigenen Bank ist insgesamt hoch. Aber auch Ärgernisse sind keine Seltenheit – über 29 Prozent der Befragten...

Disclaimer