Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 643787

Mit einem Satz Dunlop TrailSmart Reifen in 30 Tagen um die halbe Welt

Hanau, Hegnau, Wien, (lifePR) -
Rund 20.000 Kilometer mit einem Satz Dunlop TrailSmart
Der perfekte Reifen für Langstreckenfahrer


Der Biker Stefano Cunial ist eine echter Globetrotter. Für 2016 hatte er sich ein besonders ambitioniertes Ziel gesetzt, nämlich von Italien aus nach Korea zu fahren, dabei acht Länder zu durchqueren und rund 17.500 Kilometer zurückzulegen. Das Gelingen eines solchen Unterfangens hängt natürlich auch von perfektem Material ab. Also entschied er sich für eine BMW R 1200 GS, die er mit dem Dunlop TrailSmart in den Dimensionen 110/80 R19 und 150/70 R17 ausrüstete.

Stefano startete am 28. Juli in Possagno, Italien. Seine Reise führte durch Österreich, Tschechien, Polen, Weißrussland, Russland bis nach Südkorea, wo er am 28. August ankam. Neben der Gastfreundschaft der Menschen zählte die absolute Zuverlässigkeit seines Equipments zu den besonders erfreulichen Erfahrungen – allen voran die Performance seiner Dunlop TrailSmart Reifen. Onroad wie auch auf unbefestigten Wegstrecken funktionierten sie tadellos. Sie hielten nicht nur die 17.500 Kilometer von Italien nach Korea durch, sondern Stefano Cunial hat damit sogar noch weitere 2.500 Kilometer in Korea zurückgelegt. Ein untrüglicher Beweis für die Langstreckentauglichkeit des TrailSmart. Der Hinterradreifen ist zurzeit bei seinem Reifenhändler in Italien ausgestellt, der das Abenteuer seines Kunden so kommentiert: „Das Ergebnis, zeigt, dass wir Stefano hervorragend ausgestattet haben, und dass der Dunlop TrailSmart unschlagbar ist, wenn es um anspruchsvolle Motorradreisen, Sicherheit und Komfort geht.”

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fördergelder für mehr Sicherheit und Qualität – Forschungsprojekt „Robot – Straßenbau 4.0“

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) fördern mit dem Projekt „Robot...

Tuning: Hauptmotiv ist Individualisierung

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

2,3 Milliarden Euro geben Deutschlands Autofahrer im Jahr für das Tuning ihrer Autos aus, so eine neue Statistik des Verbandes der Automobil...

Sieben typische Fahrfehler - und was man dagegen tut

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Es gibt Fahrfehler, die sind typisch. Ein Beispiel? Ein Reh steht auf der Straße. Und wo schaut der Fahrer hin? Aufs Reh, und nicht in die Richtung,...

Disclaimer