lifePR
Pressemitteilung BoxID: 384402 (Golf Club St. Leon-Rot)
  • Golf Club St. Leon-Rot
  • Opelstraße 30
  • 68789 St. Leon-Rot
  • http://www.gc-slr.de

Golf-Shootout in der Allianz Arena

Die Allianz Deutschland AG und der Golf Club St. Leon-Rot starten eine große Facebook-Aktion / Hauptpreis: ein exklusives Erlebnis-Wochenende in München mit Fußball und Golf-Shootout in der Allianz Arena / Teilnahme für Jedermann

(lifePR) (St. Leon-Rot, ) Solch eine Mitmach-Aktion gab es noch nie: 33 Golf-Fans können ein einmaliges Erlebnis-Wochenende in München gewinnen. Vom 22. Januar und bis zum 9. April kann jeder Golf-Fan auf Facebook mitspielen: 33 Gewinner fahren zu einem Heimspiel des FC Bayern München, wohnen im Mannschaftshotel des Rekordmeisters und treten zudem bei einem außergewöhnlichen Shootout in der Allianz Arena an: An mehreren Stationen, unter anderem in der Bayern-Kabine und vor der Torwand, golfen sie um die Wette. Ein Bayern-Spieler und ein weiterer Promi werden mit von der Partie sein.

Mitspielen ist ganz leicht: Golfer aller Altersklassen stellen über eine App auf www.facebook.com/lucky33 in Text und Bild ihren größten, schönsten oder spektakulärsten Golfposen vor. Darüber, welche 33 Golfposen gewinnen, stimmt die Facebook-Community ab.

Die Zahl 33 steht für die erfolgreiche »Lucky33«-Turnierserie für Nachwuchsgolfer, die vom Golf Club St. Leon-Rot in Kooperation mit der Allianz organisiert wird. In diesem Jahr finden in Deutschland 33 Turniere für jeweils 33 Teilnehmer statt, zudem gibt es Veranstaltungen in der Schweiz und Österreich.

Golf Club St. Leon-Rot

Der 1996 gegründete Club verfügt über zwei 18-Löcher-Meisterschaftsplätze. Tiger Woods hatte hier seinen ersten Auftritt auf dem europäischen Festland. Beide Plätze, »St. Leon« und »Rot«, sind mehrfach von der Fachpresse ausgezeichnet worden. Das Golf Magazin erklärte die Spielbahn 9 des Platzes »Rot« im Jahre 2000 sogar zu einem der »Top 500 Holes in the World«. Darüber hinaus verfügt die Anlage über einen 9-Löcher-Kurzplatz, einen 5-Löcher-Bambini-Platz zwei Driving-Ranges und weitere Übungsbereiche. Seit April 2012 gehört St. Leon-Rot zu den »European Tour Destinations« Bekannt ist der Club zudem für seine herausragende Stellung im deutschen Amateur-Golf und die Jugendförderung. Maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung von St. Leon-Rot zu einer der besten Golfanlagen Deutschlands ist Clubpräsident Dietmar Hopp, einer der Gründer des Softwarekonzerns SAP.