Doppelerfolg für Paula Schulz-Hanßen bei den European Young Masters

(lifePR) ( St. Leon-Rot, )
.


Die 16-jährige Nationalspielerin des GC St. Leon-Rot holt mit der deutschen Mannschaft in Tschechien den Titel bei der U16-EM und gewinnt auch die Einzelwertung
Größter sportlicher Erfolg für das badische Spitzentalent nach überragender Vorstellung in den Zählspielrunden
Zweiter Erfolg eines deutschen Jugendteams bei der EM nach 2014 


Der deutsche Golfnachwuchs hat mit einem beeindruckenden Erfolg bei den European Young Masters im tschechischen Dříteč für Schlagzeilen gesorgt. In der Besetzung Paula Schulz-Hanßen (GC St. Leon-Rot), Magdalena Maier (Münchener GC), Yannick Malik (Münchener GC) und Tiger Christensen (Hamburger GC) setzte sich die DGV-Juniorenauswahl in einem hochklassig besetzten Feld mit 114 Teilnehmern aus 34 europäischen Golfnationen durch und erspielte sich den Mannschaftstitel mit 411 Schlägen (21 unter Par) vor Frankreich (412) und den Niederlanden (411). Einen entscheidenden Beitrag für diesen großen Erfolg lieferte Paula Schulz-Hanßen aus der Damenmannschaft des Golf Club St. Leon-Rot, die mit Runden von 69 und 67 Schlägen nach zwei Runden (8 unter Par) auch die Mädchen-Konkurrenz anführte und damit den Einzeltitel des European Young Masters gewann.

Das knappe Endergebnis gibt die überragende Mannschaftsleistung und Vorstellung des deutschen Teams im Golf & Spa Kunětická Hora nur unzureichend wieder, da die Finalrunde des European Young Masters aufgrund einer langen Gewitterpause nach 15 Löchern abgebrochen werden musste und nicht gewertet werden konnte. Das deutsche Team lag zu diesem Zeitpunkt insgesamt 18 Schläge unter Par für die Runde, was zu einem kumulierten Endergebnis von 39 unter Par geführt hätte. Herausragend unterwegs war dabei insbesondere Paula Schulz-Hanßen, die 7 unter Par nach 15 Löchern und damit acht Schläge vor der Zweitplatzierten Lilas Pinthier lag.

Dementsprechend groß war die Freude bei der Nationalspielerin: „In der Teamwertung war es auf jeden Fall von Anfang an unser Ziel zu gewinnen. Wir haben so gutes Golf gespielt und so gut im Team gearbeitet. In der Einzelwertung war ich eigentlich bis zur letzten Runde bis zum letzten Loch nie wirklich mit dem Gedanken beschäftigt, dass ich gewinnen wollte, ich wollte nur ein möglichst gutes Ergebnis für das Team. Aber es war eine Mega-Woche, die ich wahrscheinlich nie vergessen werde“, so Paula Schulz-Hanßen.

Die junge Spitzengolferin aus dem Golf Club St. Leon-Rot hatte ihr großes Potential bereits vor wenigen Wochen bei der European Girls' Team Championship im spanischen El Saler unter Beweis gestellt, wo sie Platz zwei in der Einzelwertung belegte und mit einer 66er-Auftaktrunde aufgetrumpft hatte.

Der Golf Club St. Leon-Rot gratuliert dem Junior Team Germany und Paula ganz herzlich zu diesen tollen Erfolgen.

Vision des Golf Club St. Leon-Rot e.V.

Der Golf Club St. Leon-Rot e.V. wird europaweit als eine der erfolgreichsten, professionellsten, zielstrebigsten und innovativsten Organisationen im Golfsport zur Entwicklung von Talenten, sowohl Spieler/innen als auch Trainer/innen, wahrgenommen und wird als Heimat für den Golfleistungssport der besten Amateure und Profis in Deutschland empfunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.