Mittwoch, 17. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 266221

Allianz Arena für St. Leon-Rot

Größte "Short Game"-Golfhalle Europas eröffnet / Golfanlage St. Leon-Rot wird zur Allianz Golf Arena / Versicherer baut Golf-Engagement in Deutschland aus

St. Leon-Rot, (lifePR) - Am 7. November eröffnete der Golf Club St. Leon-Rot Europas größte Golfhalle. Auf zwei Etagen mit über 1.500 Quadratmetern können Golfer auf Übungs- und Vorgrüns das kurze als auch auf 10 Abschlagplätzen das lange Spiel trainieren. Mit der Eröffnung der neuen Halle wird das Golf-Leistungszentrum in St. Leon-Rot zur "Allianz Golf Arena", die Nachwuchs- und Spitzenspielern ganzjährig perfekte Trainings- und Wettbewerbsmöglichkeiten bietet.

Mit dem Namenspatronat über das Golfgelände St. Leon-Rot baut die Allianz Deutschland ihr Golf-Engagement zur dritten Säule ihres Sportengagements neben dem Fußball und dem Motorsport weiter aus. Bereits seit 2009 ist die Allianz "Platin-Partner" des Golf Club St. Leon-Rot und hat gemeinsam mit dem renommiertesten Golf Club Deutschlands die erfolgreiche Jugendturnierserie "Lucky 33" initiiert. Nicht zuletzt ist der Versicherer der Titelsponsor des bedeutendsten Jugendturniers Europas, der "Allianz German Boys and Girls Open", dessen Finale jährlich in St. Leon-Rot ausgetragen wird.

"Was die Münchner Allianz Arena für den Fußball ist, wird die Allianz Golf Arena für die Golf-Welt - eine großartige Sportbühne mit internationaler Ausstrahlungskraft", zeigt sich Bernd Heinemann, Vorstand Markt Management der Allianz Deutschland AG, überzeugt.

Eicko Schulz-Hanßen, Geschäftsführer des Golf Club St. Leon-Rot betont: "Die Allianz Golf Arena setzt für nachhaltige Leistungsförderung neue Maßstäbe und ist innovative Säule unserer ganzheitlichen Förderung, die seit Jahren durch die Allianz maßgeblich gefördert wird. Hierbei gilt unserem Platin-Partner Allianz unser herzlichster Dank. Das Invest in die Jugend ist für uns nicht nur Verpflichtung sondern auch Freude".

Von den exzellenten Trainingsbedingungen sollen nicht nur Spitzenspieler, sondern auch der golferischer Nachwuchs profitieren. Gerade im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2016, bei denen Golf erstmals wieder olympische Disziplin sein wird, erschließt die Allianz Golf Arena mit der neuen Halle neue Wege der Zusammenarbeit des Golf Clubs St. Leon- Rot mit dem Deutschen Golf Verband (DGV) und dem Baden-Württembergischen Golf Verband (BWGV). Denn das Indoor Short Game Center of Excellence kann den wetterbedingten Nachteil ausgleichen, den mitteleuropäische Spieler gegenüber ihren Konkurrenten aus Südeuropa in den Wintermonaten haben. "Unsere Vision ist es, eine Athletin oder einen Athleten aus unserem Club bei der Olympiade in Rio de Janeiro 2016 abschlagen zu sehen", betont Schulz-Hanßen. "Und dabei kann die Allianz Golf Arena eine entscheidende Rolle spielen".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ASICS sucht neue Mitglieder für seine auf 30 Länder anwachsende globale Frontrunner-Community

, Sport, ASICS Deutschland GmbH

Das ASICS FrontRunner Projekt läuft seit seiner Gründung 2010 in Deutschland von Erfolg zu Erfolg. Angeführt von sportbegeisterten Läuferinnen...

Erste offizielle Deutsche Meisterschaft im Indoor Skydiving findet 2018 in Bottrop statt

, Sport, Indoor Skydiving Bottrop GmbH

Große Freude in Bottrop - die Indoor Skydiving-Anlage im Ruhrgebiet wird die erste offizielle Deutsche Meisterschaft im Auftrag des Deutschen...

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband

, Sport, PM-International AG

Die in 2017 gestartete Kooperation zwischen der PM-International AG und dem Deutschen Leichtathletik-Verband DLV bleibt auch 2018 auf Erfolgskurs....

Disclaimer