30.000 Euro für besseres Sitzfleisch

Im Gloria-Theater in Bad Säckingen werden 450 Sitze neu gepolstert

(lifePR) ( Wutöschingen - Horheim, )
Seit gut einem Monat sind die Arbeiten schon im Gange. Bis zur Premiere des neuen Musicals HERZKLOPFEN am 27. September sollen alle 450 Sitze im unteren Parkett neu bezogen sein. "Sitz für Sitz wird der alte Bezug und die Polsterung entfernt und durch eine dickere Polsterung und mit einem neuen Bezug ersetzt" freut sich Bühnenchefin Sarah Kiefer. "Die Stühle als solches bleiben erhalten". Die stehen auch schon seit dem Eröffnungstag im Jahre 1959 im Gloria-Theater. Tausende von Hinterteilen haben in dieser Zeit die Sitze regelrecht platt gesessen. So platt, dass dem einen oder anderen Bad Säckinger Musical-besucher nicht nur die Hände vom Klatschen weh taten, sondern auch gegen Ende der Vorführung das Sitzfleisch abhanden kam.

Die Polsterarbeiten werden von der Bad Säckinger Raumausstatter-Firma Gutmann durchgeführt. Um den Charme der 50er Jahre zu erhalten, haben die neuen Sitzbezüge exakt die gleiche cremeweisse Farbe wie das Vorgängergestühl. In diese zweite Renovierungsphase investiert Gloria-Betreiber Hochrhein Musicals 30.000 Euro allein für die Bestuhlung. Vor einem Jahr waren bereits Dach, Foyer und Bühne erneuert worden, jetzt ist der Saal als solches an der Reihe. "Bei der Gelegenheit werden auch noch neue Läufer verlegt. Das ohnehin schon wunderschöne Ambiente des denkmalgeschützten Gloria-Theaters wird also noch schöner" lacht Sarah Kiefer. Die 22-jährige aus Schopfheim (Kreis Lörrach) sorgt nicht nur auf der Bühne für ein exklusives Bühnenbild, sie will auch, dass vor der Bühne die Besucher möglichst bequem sitzen. Den Sitztest der Bühnenchefin haben die neu gepolsterten Stühle bereits bestanden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.