Gleiss Lutz ernennt drei Partner und acht Counsel

(lifePR) ( Berlin, )
Gleiss Lutz ernennt zum 1. Januar 2020 drei Partner und acht Counsel: Zu Partnern der Kanzlei werden Dr. Johannes Hertfelder (Kartellrecht, Stuttgart), Dr. Marc Ruttloff (Öffentliches Recht/Produkthaftung, Stuttgart) und Dr. Lukas Schultze-Moderow (Dispute Resolution, zukünftig Hamburg) ernannt. Counsel werden Dr. Benedikt Burger (IP, Düsseldorf), Alexander Gebhardt (Finance, Frankfurt), Dr. Daniel Heck (Hamburg), Dr. Thomas Kreuz (Stuttgart), Dr. Jonas Rybarz (Berlin, alle Corporate), Dr. Julia Herzberg (Düsseldorf), Frauke Sturm (Stuttgart, beide Arbeitsrecht) und Dr. Harald Weiß (Kartellrecht, Brüssel).

Kernkompetenzen des Full Service-Angebots gestärkt

"Wir sind stolz auf das - fachgebiets- und standortübergreifende große Potenzial unseres juristischen Nachwuchses und freuen uns auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren neuen Partnern und Counsel", kommentiert Co-Managing Partner Prof. Dr. Michael Arnold. "Mit ihrem herausragenden Engagement und ihrer juristischen Qualität werden sie zentrale Kompetenzen unseres Full Service-Angebots weiter verstärken", erläutert Co-Managing Partner Dr. Alexander Schwarz. "Gleichzeitig ergänzen sie zukunftsorientiert unser Beratungsangebot zu juristischen Herausforderungen, die im Zuge der Digitalen Transformation immer mehr in den Vordergrund rücken."

Im Bereich Regulatory & Litigation verstärkt Dr. Johannes Hertfelder als Partner das renommierte Kartellrechtsteam der Kanzlei. Sein Fokus liegt unter anderem im Bereich digitale Märkte. Mit Dr. Harald Weiß als Counsel stärkt Gleiss Lutz zudem den Brüsseler Standort mit einem weiteren erfahrenen Kartellrechtler. Disputes-Partner Dr. Lukas Schultze-Moderow begleitet im Schwerpunkt ebenfalls kartellrechtliche Schadensersatzprozesse sowie Post-M&A-Schiedsverfahren und Financial & Banking Litigation. Er wird den Hamburger Standort der Kanzlei verstärken. Dr. Marc Ruttloff berät - zukünftig ebenfalls als Partner insbesondere im Produkthaftungs- und Produktsicherheitsrecht. Seine Tätigkeit umfasst sämtliche Fragen der Product Compliance unter anderem in Bezug auf Connectivity, Datenschutz und Künstliche Intelligenz. Mit Dr. Benedikt Burger ernennt die Kanzlei außerdem einen Experten für Patentprozesse als Counsel.

Der Bereich Transactions wird mit vier Counsel-Ernennungen aus verschiedenen relevanten Fachgebieten gestärkt: Dr. Daniel Heck berät im Gesellschaftsrecht und bei Unternehmenstransaktionen, Dr. Jonas Rybarz im Schwerpunkt bei Immobilien- und Portfoliotransaktionen. Dr. Julia Herzberg ist Expertin für Vorstands- und Geschäftsführerangelegenheiten, insbesondere in Fragen der Vertrags- und Vergütungsgestaltung. Ein weiterer arbeitsrechtlicher Schwerpunkt von ihr ist die Beratung von Banken- und Finanzdienstleistern zu aufsichtsrechtlichen Vergütungsanforderungen. Alexander Gebhardt schließlich berät im Bereich Finance schwerpunktmäßig zum Kapitalmarktrecht.

Den Bereich Advisory baut die Kanzlei mit der Ernennung von Dr. Thomas Kreuz und Frauke Sturm als Counsel aus. Frauke Sturm berät zu arbeitsrechtlichen Fragen. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen in der Beratung bei Restrukturierungen, Fragen des Betriebsverfassungsrechts sowie dem Abschluss und der Beendigung von Dienstverträgen mit Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern. Gesellschaftsrechtler Dr. Thomas Kreuz ist Experte für
Compliance-Fragen, Haftungsklagen sowie Restrukturierungen. Zudem berät er Finanzdienstleister unter anderem bei aufsichtsrechtlichen Themen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.