Gleiss Lutz begleitet Investoren Robus und Whitebox bei Investmentvereinbarung mit Gerry Weber im Rahmen des Insolvenzverfahrens

(lifePR) ( Berlin, )
Gleiss Lutz hat von den Investoren Robus und Whitebox verwaltete Fonds bei einer verbindlichen Investmentvereinbarung und einem Sanierungskonzept im Rahmen des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung der Gerry Weber International AG beraten. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt marktüblicher Bedingungen.

Die Unterzeichnung der Investmentvereinbarung und des verbindlichen Eckpunktepapiers für den Insolvenzplan im Verfahren Gerry Weber International AG erfolgte mit Zustimmung des Gläubigerausschusses und des Sachwalters, Rechtsanwalt Stefan Meyer. Der Unterzeichnung war ein intensiver Investorenprozess vorausgegangen, bei dem das auf die individuellen Gläubigerinteressen zugeschnittene Insolvenzplankonzept von Robus und Whitebox überzeugen konnte.

In Umsetzung der Investmentvereinbarung wird den Gläubigern voraussichtlich noch im dritten Quartal 2019 ein Insolvenzplan zur Abstimmung vorgelegt werden. Der Insolvenzplan sieht u.a. vor, dass Robus und Whitebox über eine Kapitalerhöhung neue Aktien an der Gerry Weber International AG erwerben und dass Finanzgläubiger, insbesondere Schuldscheindarlehensgläubiger, ihre Forderungen in Schuldverschreibungen oder Wandelschuldverschreibungen tauschen können.

Mit der Wandelschuldverschreibung haben auch die Finanzgläubiger Zugriff auf einen Teil der neuen Aktien.

Die Restrukturierung der börsennotierten Gerry Weber International AG über einen Insolvenzplan kombiniert komplexe rechtliche Fragen u.a. aus dem Insolvenz-, Kapitalmarkt- und Aktienrecht und wurden von Gleiss Lutz umfassend für die Plansponsoren beraten. Gleiss Lutz hat bereits vorinsolvenzlich die Adhoc-Gruppe von Schuldscheingläubigern im Zusammenhang mit der Restrukturierung der Gerry Weber International AG beraten.

Robus Capital Management ist ein auf Fremdkapitalfinanzierungen spezialisierter Fonds mit Büros in Frankfurt und London. Whitebox Advisors ist ein Investmentfonds mit Sitz in Minneapolis, USA. Beide Unternehmen haben einen Schwerpunkt im Bereich Restrukturierung und Turnaround Situationen.

Das folgende Gleiss Lutz-Team unter der Federführung von Dr. Matthias Tresselt (Partner, Restrukturierung, Stuttgart) und Dr. Kai Birke(Partner, Finance, Frankfurt) war für die beiden Investoren tätig: Dr. Alexander Nagel (Counsel, Düsseldorf, Restrukturierung), Alexander Gebhardt, Dr. Timo Bühler (beide Finance), Dr. Stephan Aubel (Partner), Jan-Rasmus Roßkamp (beide Kapitalmarktrecht, alle Frankfurt), Dr. Andreas Spahlinger (Partner, Restrukturierung), Dr. Moritz Holm-Hadulla (Partner, Kartellrecht), Dr. Alexander Werder (Partner), Dr. Hanna Datzer (alle Stuttgart), Dr. Philip Niemann (Hamburg, alle Steuerrecht).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.