Samstag, 25. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665088

Glashütte Lamberts Waldsassen: 111 Jahre Glas für Architektur und Kunst

Waldsassen, (lifePR) - Die Glashütte Lamberts Waldsassen feiert 2017  ein Jubiläum, das wahrlich gewürdigt werden kann: Seit 111 Jahren fertigt das Unternehmen hochwertigste Flachgläser für Architektur und Kunst, und das nach wie vor in der 1906 erbauten und unter Denkmalschutz stehenden Ofenhalle.

Die Herstellung von mundgeblasenem Flachglas ist ein selten gewordenes Handwerk. In der Glashütte Lamberts Waldsassen haben die Glasmacher diese traditionellen Fertigungsmethoden erhalten und perfektioniert. Mit 70 Mitarbeitern und einer Exportquote von über 75 Prozent ist das mittelständische Unternehmen aus Nordbayern heute Deutschlands einziger Hersteller von mundgeblasenem Flachglas und gleichzeitig Weltmarktführer. Neben dem mundgeblasenen Fensterglas und über 5000 verschiedenen Farbgläsern umfasst die Produktionspalette auch echte Butzen- und Mondscheiben. Eine besondere Spezialität sind die aufwändig herzustellenden zwei- oder mehrfarbigen Überfanggläser. Handgegossenes Dall- und Tischkathedralglas runden das Spezialangebot ab. Seit 2014 neu im Sortiment ist das weltweit erste mundgeblasene (und mittlerweile patentierte) UV-Schutzglas restauro UV.

Original Lamberts-Glas ist auf der ganzen Welt zuhause. Die mundgeblasenen und handgefertigten Gläser veredeln Licht in unzähligen Gebäuden – im sakralen und profanen, im öffentlichen und privaten Bereich.

Auf dem Weg zum Weltkulturerbe

2015 wurden wurde die Waldsassener Glashütte mit der „handwerkliche Fertigung von Flachglas in Mundblastechnik“ in das Bayerische Landesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Das Expertenkomitee bei der Deutschen UNESCO-Kommission hat im Dezember 2015 die „manuelle Glasfertigung“ als Immaterielles Kulturerbe auf nationaler Ebene bewertet. Ziel der Aufnahme in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes ist es, diese Handwerkstechnik für die Zukunft zu bewahren.

Aktuell wird eine Bewerbung auf internationaler Ebene als „Immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe“ vorbereitet.

Internationale Jubiläumsfeier

Geladene Gäste aus aller Welt waren am 22. und 23. Juni 2017 nach Waldsassen gekommen, um  gemeinsam mit der Familie Meindl - welche die Glashütte 2009 übernommen hat - und den Beschäftigten ein großes Fest zu feiern. Eingeladen wurden Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Architekten, Künstler, Glaswerkstätten und Geschäftspartner des Oberpfälzer Traditionsbetriebes. Im Zentrum der Feierlichkeiten stand ein interessantes und vielfältiges Rahmenprogramm. Es gab würdigende Vorträge von Herrn Staatssekretär Gunther Adler (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und Vorsitzender des Stiftungsrates der Bundesstiftung Baukultur), Dr. Ivo Rauch (Sachverständiger für Kunst und Denkmalpflege) und dem Pfarrer Hans-Peter Weigel (Rundfunkbeauftragter und Künstlerseelsorger des Erzbistums Bamberg). Und auch der gesellschaftliche Aspekt ist nicht zu kurz gekommen. Am Abend feierte man in der Glashütte mit Live-Musik und am nächsten Morgen rundete ein Weißwurstfrühstück für alle geladenen Gäste und die komplette Belegschaft der Glashütte die Feierlichkeiten ab.

Das Jubiläum bot den Gästen  zudem die besondere Gelegenheit einer Hüttenführung. Die persönlichen Eindrücke zu den traditionellen Fertigungsmethoden konnten unsere Gäste mit nach Hause nehmen und wir freuen uns, wenn sie das Wissen um die in Waldsassen praktizierte Kunst der manuellen Glasherstellung weiter verbreiten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Glashütte Lamberts Waldsassen, Schützenstraße 1, 95652 Waldsassen, Tel.: 09632/9251-0, Fax: 09632/9251-100, info@lamberts.de, http://www.lamberts.de,

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Alte Holzöfen vor dem Aus

, Bauen & Wohnen, ARAG SE

Feinstaub in der Luft ist nicht nur für das Klima schädlich, sondern vor allem für unsere Gesundheit. Die winzigen Rußteilchen führen zu erheblichen...

Neuer REWE-Markt auf dem Salamander-Areal in Kornwestheim eröffnet

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Am 23.11.2017 öffnet der neue REWE-Lebensmittelmarkt auf dem Gelände des Industriedenkmals Salamander-Areal seine Türen. Auf einer Verkaufsfläche...

Holzbauforum 2018 in Berlin

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Am 22. und 23. März 2018 veranstalten die DIN-Akademie und der Bruderverlag in Berlin die DIN-Tagung: 17. Holzbauforum zum Thema „Digitalisierung...

Disclaimer