Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 498200

Giacuzzo Design gibt Kante!

Exklusiver Ladekantenschutz für Nissan Qashqai, Dacia Sandero und Duster

Menden, (lifePR) - Nissan Qashqai sowie die Dacia Sandero und Duster sind echte Erfolgstypen. Beim Beladen des Kofferraums allerdings kann man bei ihnen leicht anecken, denn hier sind im Bereich der Ladekante empfindliche lackierte Oberflächen zu finden. Giacuzzo Fahrzeugdesign, unter anderem langjähriger Experte für das Styling von Fahrzeugen der Marke Nissan und Dacia, hat deshalb seit Kurzem einen exklusiven Ladekantenschutz im Programm.

Die Variante für den Nissan Qashqai (99 Euro) ist aus stabilem ABS-Kunststoff gefertigt und mit ihrer Alu-Brush-Optik selbst bei geschlossenem Kofferraum ein echter Hingucker. Auch der Schutzfaktor ist groß, da die Oberseite des Stoßfängers weiträumig abgedeckt wird. Die Montage ist dank des beiliegenden Spezialklebebands übrigens ganz einfach.

Bei Dacia Sandero und Duster besteht die innenliegende Ladekante serienmäßig aus lackiertem Blech, was sie besonders anfällig für Kratzer macht - im Extremfall droht sogar Rost. Giacuzzo Fahrzeugdesign bietet deshalb für jeweils 85,50 Euro einen passgenauen und robusten Kunststoff-Schutz in Serienoptik an, der ganz leicht selbst anzubringen ist. Somit kann man den beiden Bestsellern beim Einladen ruhigen Gewissens "die Kante geben".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Concorde-Aktionen auf dem CSD 2018

, Mobile & Verkehr, Concorde Reisemobile GmbH

Aktion: Gutschein zum Lkw-Führerschein Aktion: Größerer Motor zu kleinerem Preis Aktion: Order-Premiere für ActiveAir-Luftfedersystem Neue­r...

TÜV SÜD ist Lebenszyklus-Partner für Bahnprojekte

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Als Lebenszyklus-Partner für Bahnprojekte präsentiert sich TÜV SÜD Rail auf der InnoTrans 2018. Die weltweit größte Fachmesse für Verkehrstechnik...

TÜV SÜD: Durchblick mit der richtigen Mischung

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Im Sommer leidet schnell die Sicht durch Insekten, die auf der Windschutzscheibe kleben – mitunter schon nach weniger als 100 Kilometer Fahrstrecke....

Disclaimer