Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544078

GEW: Erste Bewertung der Schlichtungsempfehlung für den Sozial- und Erziehungsdienst

Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienst

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) In einer ersten Bewertung des Schlichterspruchs in den Tarifverhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) stellt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Dienstag fest:

Eine echte Aufwertung des gesamten SuE-Berufsfeldes ist noch nicht erreicht. Sie bleibt weiter ein zentrales gesellschaftliches und tarifpolitisches Ziel.

Das Ergebnis des Schlichterspruchs ist ein Schritt in die richtige Richtung. Er ist eine Grundlage für die Verhandlungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern, die am Donnerstag, 25. Juni, wieder aufgenommen werden.

Für alle SuE-Beschäftigtengruppen sind in der Schlichtungsempfehlung Verbesserungen erreicht worden. GEW-Verhandlungsführer Andreas Gehrke bewertete positiv, dass die bessere Eingruppierung von Erzieherinnen nicht mehr, wie zuvor von den Arbeitgebern gefordert, an zusätzliche Fortbildungen geknüpft sein soll.

Info: Die Schlichtungsempfehlung finden Sie in der Anlage.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer