Runter vom Sofa und raus ins Grüne

GetYourGuide präsentiert die beliebtesten Touren zum Frühlingsbeginn

(lifePR) ( Berlin, )
Die Tage werden heller und die ersten Sonnenstrahlen wärmen die Haut: Der Frühling steht vor der Tür. Wer den Winter hinter sich lassen möchte und es kaum erwarten kann, endlich wieder an der frischen Luft aktiv zu sein, dem hat das Online-Portal GetYourGuide (www.getyourguide.de) seine acht meist gebuchten Natur- und Outdoor-Aktivitäten zusammengestellt.

Keukenhof in Lisse

Romantik in Blumen: Das ist das diesjährige Motto des Keukenhof. Und wenn es eine Blume gibt, die für Holland steht, ist das unbestritten die Tulpe. Und die wird nirgendwo derartig gehuldigt wie im kleinen Städtchen Lisse. Im Frühlingspark Keukenhof, der im Jahr 1857 als Ziergarten der Keukenhof-Burg angelegt wurde, werden jedes Jahr mehr als sieben Millionen Zwiebeln von rund 800 verschiedenen Sorten gepflanzt. Um die ganze Pracht der blühenden Tulpen auf rund 32 Hektar Fläche zu erkunden, können Besucher noch bis zum 13. Mai 2018 landestypisch per Fahrrad durch die Blumenschau fahren. Ab 18 Euro pro Person.

Golden-Circle-Tour in Island

Eindrucksvolle Panaromaroute: Auf der Golden-Circle-Tour in Island treffen die tektonischen Platten von Nordamerika und Eurasien aufeinander und führen an Wasserfällen, Seen, Geysiren und Vulkankratern vorbei. Auf dem achtstündigen Tagesausflug erleben Besucher den Südwesten Islands, einschließlich der Geysir-Region, des Gullfoss-Wasserfalls und des Þingvellir-Nationalparks. Die Tour führt in das geothermische Gebiet der Geysire, zu den heißen Thermalquellen von Strokkur, die alle acht Minuten dampfendes Wasser 30 Meter in die Luft spucken, und den Gullfoss-Wasserfall, eines von Islands imposantesten Naturschauspielen. Ab 66 Euro pro Person.

Bootstour zu den Niagarafällen

Gigantisches Naturschauspiel: Die Wasserfälle des Niagara-Flusses an der Grenze zwischen dem US-Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario üben weiterhin eine große Faszination auf seine Besucher aus. Ein besonders schönes Farbenspiel zeigt sich an den Niagarafällen im Frühling, wenn bunte Blumenbeete und üppiges Grün das Blau der Wasserfälle ergänzen. Die Besucher fahren mit einem Luxus-Katamaran auf die kanadische Seite und haben von dort aus eine beeindruckende Aussicht auf die Horseshoe Falls, die American Falls und die Bridal Veil Falls, die zusammen die Niagarafälle bilden. Ab 19 Euro pro Person.

Dem Himmel ganz nah auf Teneriffa

Hoch hinaus geht es auf der neunstündigen Tour zum Pico del Teide, der höchsten Erhebung in ganz Spanien und dem dritthöchsten Vulkan der Welt. Zunächst führt der Ausflug in den Nationalpark Teide, der mit seinen erkalteten Lavaströmen und Höhlen sowie einer Vielzahl an Vulkankegeln eine faszinierende Landschaft abbildet. Aber auch die Flora und Fauna kann sich sehen lassen, wie der jahrhundertealte Drachenbaum oder die bunten Kanarienvögel. Nach einem kulinarischen Zwischenstopp geht es weiter hinauf auf den Teide. Nach Einbruch der Dunkelheit tauchen die Besucher in die Welt der Sterne ein und lassen sich von einem Experten die verschiedenen Sternenkonstellationen erklären. Bei einen Drei-Gänge-Menü und einem klaren Nachthimmel ist man hier den Sternschnuppen zum Greifen nah. Ab 85 Euro pro Person.

Gardens by the Bay in Singapur

Futuristischer Garten in Südostasien: Der „Gardens by the Bay“ in Singapur beherbergt über 500.000 Pflanzen aus über 2.200 Arten. Die zwei Hauptattraktionen sind zum einem der Flower Dome mit neun Gärten und Blumen von sechs Kontinenten und zum anderen der Cloud Forest. Die Pflanzenvielfalt bestehend aus Orchideen, Kannenpflanzen und Farnen stammen aus den kühl-feuchten tropischen Gebirgsregionen. Im Cloud Forest befindet sich ebenfalls der größte Innenraumwasserfall der Welt mit 35 Metern Höhe. Weiteres Highlight des Parks sind die riesigen Stahlbäume, die 50 Meter hoch in den Himmel ragen. Mit dem Fahrstuhl fahren Besucher die Bäume hoch und genießen auf dem Skywalk einen unvergesslichen Ausblick auf den Garten und die Marina Bay. Ab 19 Euro pro Person.

Marokkos höchste Wasserfälle

Naturwunder Marokkos: Dieser Tagesausflug führt durch das Atlasgebirge entlang malerischer Berberdörfer und Olivenbäume bis zu den höchsten Wasserfällen Marokkos: die Ouzoud-Fälle. Die Landschaft um die Wasserfälle bestehend aus roten Felsen, Feigenbäumen und Lianen begeistern nicht nur Naturfreunde. Dort angekommen genießen die Gäste eine Abkühlung in den Ouzoud-Fällen und dem nahegelegenen Al Abid-Fluss. Tierfreunde treffen auf Berberaffen, die am Fuße des Wasserfalls leben. Besonders bei Abenddämmerung lassen sich die Tierchen besonders gut beobachten. Ab 29 Euro pro Person.

Sumpf-Tour in Louisiana

Faszination Mississippi-Delta: Die Wasserstraßen in Louisiana, die Bayous, sind das Zuhause von verschiedenen Pflanzen- und Tierarten und der „Cajuns“, einer frankophonen Bevölkerungsgruppe in Louisiana. Die dreistündige Bootstour führt durch den Manchac-Sumpf und ist ein Abenteuer für die ganze Familie: Besucher beobachten vom Boot aus die Mississippi-Alligatoren, Vögel, Schlangen und moosbewachsene Zypressen. Während das Boot durch die Wasserwege driftet, erfahren die Gäste mehr über die Louisiana Wetlands und die tierischen und menschlichen Bewohner der Sumpfgebiete. Ab 22 Euro pro Person.

Bootsfahrt nach Capri

Die Insel der Liebenden: Mit dem Boot geht es vom Hafen in Sorrent zur kleinen Insel Capri im Golf von Neapel. Die Insel ist lediglich zehn Quadratkilometer groß und vor allem durch ihre felsigen Klippen und der „Grotto Azzurra“, der Blauen Grotte, bekannt. Auf der achtstündigen privaten Bootstour umrunden die Besucher die Insel und genießen den Ausblick auf die Statue von Scugnizzo, die Grotta del Corallo, die Grotta Bianca, den Arco Naturale, die Villa Malaparte, die Felsen Faraglioni, die Bucht der Marina Piccola, die Grotta Verde, den Leuchtturm von Punta Carena und die Blaue Grotte. Danach haben die Gäste die Möglichkeit, das Zentrum Capris zu entdecken und besuchen den Piazza Umberto I, wo sich das kulturelle Leben der Insel abspielt. Ab 68 Euro pro Person.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.