Neonatologie am Klinikum Bremen-Mitte wird wiedereröffnet

Einweihung am Montag, 9. Januar

(lifePR) ( Bremen, )
Der Keimausbruch in der Neonatologie des Klinikums Bremen-Mitte hat in den vergangenen Wochen den Alltag geprägt. In Zusammenarbeit mit den Experten des Robert-Koch-Instituts und des Deutschen Beratungszentrum für Hygiene in Freiburg wurde ein 10-Punkte-Maßnahmenplan entwickelt, der die Grundlage für den Neuaufbau der Neonatologie am Klinikum Bremen-Mitte bildet. Ein wichtiger Teil des Maßnahmenplans sieht umfangreiche bauliche Veränderungen auf der Station vor. In den vergangenen Wochen wurden Bodenbeläge erneuert, Schränke ausgetauscht sowie Waschbecken und Arbeitsinseln demontiert und vieles mehr. Am Montag, 9. Januar, wird die renovierte Station offiziell wiedereröffnet.

Ab 9 Uhr besteht für Kamerateams und Fotografen die Möglichkeit, Bilder von der neuen Station zu machen. Die offizielle Wiedereröffnungsfeier beginnt dann um 15 Uhr im Hörsaal der Inneren Medizin am Klinikum Bremen-Mitte. Gesundheitssenatorin Renate Jürgens-Pieper und Prof. Dr. Rainer Rossi, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin, werden die Grußworte halten. Außerdem werden Dr. Thorsten Körner, kommissarischer Chefarzt der Klinik für Neonatologie, und Dr. Wolfgang Marg, kommissarischer Chefarzt der Prof.-Hess-Kinderklinik, einige Worte an die Gäste richten. Bild- und Textberichterstatter sind zu der Wiedereröffnung herzlich eingeladen.

Achtung Redaktionen: Fotografen und Kamerateams, die vormittags Bilder auf der Station machen wollen, werden gebeten sich unter folgender E-Mail-Adresse anzumelden: daniel.goerke@gesundheitnord.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.