Bundesweiter Winter-Schluss-Verkauf ab 30. Januar 2012

(lifePR) ( Köln, )
Auch in diesem Jahr wird es wieder einen bundesweiten Start in den Winter-Schluss-Verkauf (WSV) geben. Termin ist Montag, der 30. Januar 2012. Die Bundesverbände des Deutschen Textileinzelhandels (BTE) und des Deutschen Schuheinzelhandels (BDSE), Köln, haben im Vorfeld allen Textil- und Schuhgeschäften empfohlen, sich an dieser Saison-Abschluss-Aktion zu beteiligen.

Zwar wurden bereits im Vorfeld des WSV vor allem in den Großstädten umfangreiche Preisreduzierungen durchgeführt, doch erwarten BTE und BDSE den abschließenden Reduzierungs-Höhepunkt erst in den kommenden zwei Wochen. Die Kunden können in dieser Zeit mit nochmaligen - und dann ultimativen - Preis-Nachlässen mit bis zu 70 Prozent rechnen.

Im Vergleich zum letztjährigen Winter-Schluss-Verkauf ist das Warenangebot derzeit noch recht umfangreich. Ursache dafür ist der zu warme Winter, der das Geschäft mit wärmender Bekleidung und Winterschuhen vor allem im Oktober und November gehemmt hat. Diese Umsatzdelle konnte durch das gute Weihnachtsgeschäft und die ebenfalls erfolgreichen ersten Januarwochen nicht kompensiert werden.

Der Kunde sollte deshalb den Winter-Schluss-Verkauf nutzen, um preisgünstig warme Bekleidung, Heim- und Haustextilien oder Schuhe zu kaufen. Zur Unterstützung des Verkaufs hofft der Handel in der kommenden Woche auf noch etwas winterlichere Temperaturen, um auch die Bedarfskäufer in die Geschäfte locken zu können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.