Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64514

Typklassen in der Autoversicherung: Weniger Umstufungen

(lifePR) (Berlin, ) Für rund 70 Prozent aller Autofahrer bleibt die Typklasse in der Kfz-Haftpflichtversicherung im kommenden Jahr unverändert. Bei 28 Prozent aller Pkws ändert sich die Einstufung nur um eine Klasse, knapp 2 Prozent werden um mehr als eine Stufe verändert eingestuft.

In der Vollkaskoversicherung gibt es insgesamt 35,7 Prozent Umstufungen. Hiervon werden rund 70 Prozent einer niedrigeren, also günstigeren Typklasse zugeordnet. In der Teilkasko werden 36,7 Prozent umgestuft, davon rund 85 Prozent in eine niedrigere Typklasse.

Sprünge von mehr als drei Klassen gibt es kaum noch. In der Kfz-Haftpflicht- und in der Teilkaskoversicherung gibt es keinerlei schlechtere Einstufungen um vier oder mehr Klassen.

In der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es 16 Typklassen (10-25), in der Vollkaskoversicherung 25 (10-34), in Teilkasko 24 (10-33). Anhand der aktuellen Daten der Schadenentwicklung werden jährlich die Statistiken für alle rund 19.000 Automodelle angepasst. Die neuen Typklassen können ab sofort Anwendung finden. Bei laufenden Verträgen werden sie in der Regel ab 1. Januar 2009 wirksam.

Alle Typklassen im Internet

Die Typklassen können im Internet unter www.gdv.de oder www.typklasse.de abgefragt werden. Dort kann sich jeder über die genaue Einstufung seines Fahrzeuges in Vollkasko, Teilkasko und Kfz-Haftpflicht informieren. Wie das Typklassensystem funktioniert, können Autofahrer unter www.versicherung-und-verkehr.de nachlesen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD gibt Sicherheitstipps für das Online-Banking

, Finanzen & Versicherungen, TÜV SÜD AG

Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets lassen sich immer mehr Alltagssituationen vereinfachen. Auch das Erledigen der eigenen Bankgeschäfte...

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Doch die meisten GKV-Versicherten gehen weiter leer aus

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Seit Mitte April zahlen Krankenkassen wieder leichter Zuschüsse bei Erwachsenen für Brillen. Möglich macht dies das Gesetz zur Stärkung der Heil-...

Disclaimer