Von der Ostsee nonstop ans Rote Meer: Germania fliegt ab sofort von Rostock-Laage nach Hurghada

Oneway-Tickets bereits ab 130 Euro

(lifePR) ( Rostock/Berlin, )
Direkt von Meer zu Meer: Unter der Flugnummer ST1026 startet am Abend erstmals ein Germania-Jet zu einem Flug von Rostock- Laage nach Hurghada. Die Berliner Fluggesellschaft Germania fliegt ab sofort jeden Mittwoch nonstop von der Ostsee zu dem bekannten Badeort am Roten Meer. Außerdem bedient die Berliner Airline im Winter 2013/2014 ab Rostock-Laage auch das beliebte Ferienziel Teneriffa, das ebenfalls einmal pro Woche bedient wird.

Germania-Flug ST1026 startet in Rostock immer mittwochs um 17.15 Uhr und erreicht Hurghada um 22.35 Uhr. In der Gegenrichtung hebt Flug ST1027 um 12.30 Uhr in Ägypten ab und landet um 16.35 Uhr an der Ostsee.

Andreas Wobig, Chief Executive Officer (CEO) von Germania: "Mit Hurghada und Teneriffa fliegen wir in der kommenden Wintersaison zu gleich zwei beliebten Ferienzielen am Atlantik und in Nordafrika. Wir freuen uns sehr, dass Urlauber aus Norddeutschland auch im Winter direkt aus ihrer Region in die Sonne starten können."

"Regionale Flughäfen abseits der großen Drehkreuze sind ein integraler Bestandteil unseres Geschäftsmodells. Der Flughafen Rostock-Laage mit seinem Einzugsgebiet von Hamburg bis vor die Tore Berlins ist einer unserer wichtigsten Standorte in Norddeutschland", so Wobig weiter.

Carsten Herget, Geschäftsführer des Flughafen Rostock-Laage dazu: "Wir freuen uns sehr, die ersten Urlauber aus Mecklenburg-Vorpommern ab Rostock-Laage gen Hurghada verabschieden zu können. Diese haben nun die Möglichkeit, das besondere Flair des Roten Meeres zu genießen. Mit Germania haben wir einen starken Partner an unserer Seite und freuen uns auf eine weitere sehr erfolgreiche Saison".

Ein Oneway-Flugticket von Rostock-Laage nach Hurghada ist bereits ab 130,- Euro inklusive Steuern und Gebühren buchbar. Tickets sind im Internet unter www.flygermania.de, telefonisch unter 01805 - 737 100 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz) sowie im Reisebüro erhältlich. Der genannte Preis enthält bereits die gesetzlich vorgeschriebene Luftverkehrsabgabe.

Der Flughafen Rostock-Laage (IATA: RLG; ICAO: ETNL) ist der größte Verkehrsflughafen Mecklenburg-Vorpommerns. Die als Standort der Bundeswehr eingerichtete Anlage wird seit 1993 durch die Flughafen Rostock-Laage GmbH als ziviler Regionalflughafen genutzt. Von der 1.000 Hektar großen Gesamtfläche sind zirka 60 Hektar für den zivilen Bereich vorgesehen. Bis heute ist diese militärisch-zivile Zusammenarbeit im Flugverkehr in Deutschland einmalig. Durch seinen idealen geografischen Standort etabliert sich der Regionalflughafen immer mehr als attraktives Einreisetor für Ostseeurlauber und Geschäftsreisende. Geografisch bietet sich Rostock auch als Logistikdrehscheibe unter anderem nach Skandinavien, ins Baltikum sowie nach Süd- und Osteuropa an. Mit seiner 24-Stunden-Betriebserlaubnis kann der Airport heute schon von Frachtflugzeugen bis zur Jumbogröße rund um die Uhr bei jedem Wetter angeflogen und abgefertigt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.