Zusatzvorstellungen von Weihnachtskonzert und Weihnachtsmärchen geplant

(lifePR) ( Görlitz, )
Aufgrund der großen Nachfrage hat das GHT nun eine weitere Vorstellung des Weihnachtsmärchens in Görlitz und ein zusätzliches Weihnachtskonzert in Zittau zugesagt.

Dass das Weihnachtskonzert unter der musikalischen Leitung von Stephan Bley ein absolutes Muss bei Freunden der kulturvollen Vorweihnachtszeit ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Dass es so kurz vor der Premiere bei noch immer ungebrochen großer Nachfrage kaum noch Karten zu erwerben gibt, ebenfalls nicht. Dem schafft das GHT nun Abhilfe mit einer Zusatzvorstellung, die für Freitag, den 8. Dezember um 15:00 Uhr im Zittauer Theater anberaumt wurde und für die es zum jetzigen Stand noch eine ausreichend große Anzahl an durchaus begehrenswerten Plätzen zu ergattern gibt.

Auch Familien mit entsprechend jüngerem Publikum zieht es zur Schaffung von besinnlicher Vorweihnachtsstimmung in der dunklen Jahreszeit zunehmend ins Theater. Das gefragteste Angebot bei diesen Gästen – das Weihnachtsmärchen – hat daher mit ganz ähnlichen Problemen zu kämpfen: während in Zittau für die meisten Vorstellungen von Michael Endes »Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch« wenigstens noch Restkarten verfügbar sind, sind alle acht Termine in Görlitz bereits seit geraumer Zeit ausverkauft. Kurzfristig wurde daher auch hier eine Zusatzvorstellung angesetzt, für die man nun Tickets erwerben kann. Am Sonntag, den 10. Dezember reist das Zittauer Schauspielensemble ein weiteres Mal an die Neiße und verzaubert dann alle, die bislang leider leer ausgingen, mit der fantasievollen Geschichte um Rabe Jakob Krakel und Kater Maurizio di Mauro, die die Welt vor böser Magie bewahren.

Fr., 08.12., 15:00 Uhr – Theater Zittau
Blüh und leuchte, goldner Baum
40. Weihnachtskonzert

So., 10.12., 14:00 Uhr – Theater Görlitz
Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Eine Zauberposse mit Musik in drei Akten von Michael Ende

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.