Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 581088

Schauspieler zeigen sich in "Dancer in the Dark" wieder musikalisch

Schauspiel mischt Musical und Drama

Görlitz, (lifePR) - Eine hochemotionale Geschichte, eingebettet in stimmungsvolle Musicalszenen: Dies erwartet die Zuschauer am 18. März im Theater Zittau zur Premiere von "Dancer in the Dark - Tänzerin im Dunkeln". In Regie von Schauspielintendantin Dorotty Szalma, mit Maria Weber in der Hauptrolle, wird eine rührende Mutter-Sohn-Geschichte und gleichzeitig ein packender Krimi erzählt. Eine CD mit der eigens für das Stück komponierten Musik, gesungen vom Schauspiel-Ensemble, ist ab der Premiere an den Theaterkassen erhältlich. Auch die Tanzcompany des Theaters wirkt in dieser Produktion wieder mit.

Handlung: Selma, die nach und nach ihr Augenlicht verliert, arbeitet Tag und Nacht in der Fabrik und spart sorgfältig das verdiente Geld. Denn ihr Sohn Gene hat ihre Augenkrankheit geerbt und nur eine teure Operation kann seine Sehkraft retten. Aus ihrem grauen Arbeitsalltag flieht Selma in die heile, farbenfrohe Musicalwelt ihrer Tagträume. Sie fantasiert sich selbst als Hauptdarstellerin mitten ins Scheinwerferlicht der größten Musicalerfolge.

Hintergrund: Das Musikalische Schauspiel basiert auf dem gleichnamigen Film des dänischen Kult-Regisseur Lars von Trier. In dem vielfach preisgekrönten Werk aus dem Jahr 2000 spielte die isländische Sängerin Björk die Hauptrolle der aufopfernden Mutter Selma. Am GHT inszeniert Schauspielintendantin Dorotty Szalma, für die Ausstattung ist Wolfgang Kurima Rauschning, Ausstattungsleiter am Theater Nordhausen, zuständig. Die Tanzszenen werden von den beiden Leitern der GHT Tanzcompany, Dan Pelleg und Marko E. Weigert choreografiert. Die Musik stammt wieder einmal von Levente Gulyás.

Dancer in the Dark - Tänzerin im Dunkeln Musikalisches Schauspiel von Patrick Ellsworth | Nach dem gleichnamigen Film von Lars von Trier

Theater Zittau
Fr., 18.03., 19:30 Uhr PREMIERE
Mi., 23.03., 19:30 Uhr
Sa., 26.03., 19:30 Uhr
Fr., 01.04., 19:30 Uhr
Sa., 02.04., 19:30 Uhr
So., 03.04., 15:00 Uhr

Theater Görlitz
Sa., 23.04., 19:30 Uhr
Sa., 30.04., 19:30 Uhr
Fr., 06.05., 19:30 Uhr
So., 15.05., 15:00 Uhr

Besetzung
Regie: Dorotty Szalma
Ausstattung: Wolfgang Kurima Rauschning
Musik: Levente Gulyás
Choreografie: Dan Pelleg, Marko E. Weigert
Dramaturgie und Liedtexte: Kerstin Slawek

Regieassistenz: Uwe Körner
Inspizienz: Ina Neumann
Hospitanz/Soufflage: Ina Neumann/Paula Schütze

Selma: Maria Weber
Gene: Josef Pietschmann, Kevin Ratzkowski
Kathy: Sabine Krug
Bill: Klaus Beyer
Linda: Martha Pohla
Jeff: Stephan Bestier
Norman: David Thomas Pawlak
Samuel: Tilo Werner
Brenda:: Patricia Hachtel

Mitglieder der Tanzcompany des GHT: Nora Hageneier, Seth Buckley, Itxasai Mediavilla Jimenz

Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaus Karl-Kraus begeistert in Bad Berneck

, Kunst & Kultur, Stadt Bad Berneck

Am vergangenen Freitag trat im Kukuk Bad Berneck der bekannte Kabarettist Klaus Karl-Kraus auf und bescherte seinen Zuhörern eine "Fränkische...

Highlights der Oper Leipzig im Januar 2018

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

WAGNERS »RING DES NIBELUNGEN« ZUM JAHRESAUFTAKT MIT TOPBESETZUNG Auch 2018 sind Wagners epische Themen von Liebe und Hass zwischen alten Göttern...

EU darf nicht minderheitenblind bleiben

, Kunst & Kultur, Sudetendeutsche Landsmannschaft Landesgruppe e. V

Als weitgehend minderheitenblind hat der Europapolitiker Bernd Posselt, Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, die EU kritisiert. Die Angehörigen...

Disclaimer