Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 561607

"Orpheus in der Unterwelt" feiert Premiere mit neuem Tenor

Farbenfrohe Operette mit klassischer Ausstattung und viel Humor

Görlitz, (lifePR) - Mitreißende tänzerische Melodien erleben die Zuschauer ab dem 21.11. im Theater Görlitz bei der Operette „Orpheus in der Unterwelt“. Es inszeniert Steffen Piontek, ehemaliger Generalintendant des Rostocker Volkstheaters. Erstmals auf der Görlitzer Bühne zu erleben ist der neue Tenor Thembi Nkosi.

Zum Stück: Sie sind das Liebespaar der Antike – doch bei Offenbach führen Orpheus und Eurydike alles andere als eine leidenschaftliche Beziehung. Eurydike ist ihres Gemahls, seines Zeichens Geigenvirtuose, so überdrüssig, dass sie sich in ein Verhältnis mit Pluto, dem Herrn der Unterwelt stürzt. Der inszeniert einen tragischen Tod Eurydikes und entführt die Geliebte in den Hades. Orpheus ist eigentlich heilfroh, seine anstrengende Gattin los zu sein. Doch da hat er die Rechnung ohne die „Öffentliche Meinung“ gemacht. Sie besteht energisch darauf, dass Orpheus die Entführte zurückholt. Immerhin stehe nicht nur sein, sondern auch der gute Ruf der Antike auf dem Spiel! Widerwillig erklimmt Orpheus den Olymp und legt bei Jupiter Beschwerde ein. Das bringt den Göttervater in eine prekäre Situation, hat er doch ebenso wie Pluto ein Auge auf Eurydike geworfen. Schließlich fährt Jupiter mit der gesamten Götterfamilie in die Unterwelt und erwirkt die Freilassung Eurydikes. Zugleich stellt er allerdings die listige Bedingung, dass Orpheus sich auf dem Weg nach oben nicht nach seiner Gattin umsehen darf.

Hintergrund: Regisseur Steffen Piontek spürt in seiner Inszenierung vor allem dem musikalischen Witz und Slapstick des Stückes nach. Er arbeitet zum zweiten Mal in Görlitz, bereits 1995 inszenierte er hier »Figaros Hochzeit«. Erstmals auf der Görlitzer Bühne zu sehen ist der neue Tenor des Ensembles, Thembi Nkosi aus Südafrika. Er gibt sein Görlitzer Debüt in der Rolle des Pluto. Die Neue Lausitzer Philharmonie wird dirigiert von Ulrich Kern. Für die schwungvollen Cancan-Szenen sorgt die Tanzcompany des Theaters.

Orpheus in der Unterwelt

Operette in zwei Akten von Jacques Offenbach Libretto von Ludovic Halévy und Hector Crémieux

Dauer: 2h 30 min. m.P.

THEATER GÖRLITZ Sa., 21.11.15, 19:30 Uhr PREMIERE


So., 22.11.15, 19:00 Uhr
Fr., 27.11.15, 19:30 Uhr
Sa., 05.12.15, 19:30 Uhr
So., 06.12.15, 15:00 Uhr
Do., 31.12.15, 15:00 Uhr
Do., 31.12.15, 19:30 Uhr
Sa., 27.02.16, 19:30 Uhr
Mo., 28.03.16, 15:00 Uhr


THEATER ZITTAU


Fr., 17.06.16, 19:30 Uhr
So., 19.06.16, 15:00 Uhr
Sa., 25.06.16, 19:30 Uhr


Besetzung


Musikalische Leitung: Ulrich Kern
Regie: Steffen Piontek
Ausstattung: Mike Hahne
Choreografie: Dan Pelleg, Marko E. Weigert
Dramaturgie: Sebastian Ritschel
Choreinstudierung: Albert Seidl


 


Orpheus, Musiklehrer: Michael Berner
Eurydike, seine Frau: Cristina Piccardi
Die öffentliche Meinung: Yvonne Reich & Torsten Imber
Pluto/Äristäus, Herr der Unterwelt/Schäfer: Thembi Nkosi
Hans Styx, sein Diener: Carsten Arbel | Christian Venzke(31.12.15)
Jupiter, oberster Gott, Herr des Olym: Stefan Bley
Juno, seine Frau, oberste Göttin: Gabriele Schwabe
Venus, Göttin der Liebe: Patricia Bänsch
Diana, Göttin der Jagd: Liga Jankovska
Mars, Gott des Krieges: Hans-Peter Struppe
Merkur, Götterbote: Ji-Su Park
Cupido, Liebesgott: Mirjam Miesterfeldt


 


Neue Lausitzer Philharmonie
Tanzcompany
Opernchor des GHT Görlitz-Zittau

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Steinmetzmeister Eibert in Berlin

, Kunst & Kultur, Eibert Grabmale

Neue Arbeiten vom Steinmetzmeister Eibert in Berlin Grabstein Marlene Dietrich Bekannt geworden ist der Steinmetz Hasso Eibert, als er 1992...

Kling Glöckchen: Weihnachtsmarkt mit Verkaufsbasar im Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Lebkuchen, Punsch und Plätzchen, alljährlich versüßen uns Köstlichkeiten die Vorweihnachtszeit. Ob süße Spezialitäten oder Deftiges vom Grill,...

Disclaimer