Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684376

Das Gerhart-Hauptmann-Theater verschenkt 365 unvergessliche Theatererlebnisse

Görlitz, (lifePR) - In diesem Jahr verzichtet das Theater auf den Versand von Weihnachtspost und vergibt stattdessen 365 Theatertickets an sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche im Landkreis Görlitz.

In den letzten Jahren versandte das Theater stets einen Weihnachtsbrief und bedankte sich auf diesem Weg für die Treue und Zuneigung zu seiner Arbeit. In diesem Jahr sollen die hierfür notwendigen Mittel anders eingesetzt werden: Mit der Aktion »365 Tage Theater« verschenkt das Gerhart-Hauptmann-Theater 365 Eintrittskarten für Vorstellungen im Jahr 2018 an sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche im Landkreis Görlitz.

Bewerben können sich ab dem 1. Dezember im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe tätige Institutionen und Netzwerke mit einem Portrait ihrer Einrichtung und einer Begründung, warum sie gern das Theater besuchen würden. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn es gibt mit Sicherheit unzählige gute Gründe für den Theaterbesuch. So freut sich das Theater bereits heute auf viele junge Gäste, mit denen man gern ins Gespräch kommen möchte.

»365 Tage Theater«

Bewerbungen mit einem Foto der Einrichtung und einem kreativen Anschreiben sind ab 1. Dezember an 365@g-h-t.de möglich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Besinnungsweg - Eine Wanderung zu sich selbst

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

. Zeit die Gedanken schweifen zu lassen. Zeit sich auf das Wesentliche zurückzubesinnen. Die Führung auf dem Besinnungsweg soll dazu anregen...

3. Herzog-Julius-Konzert mit dem Ensemble Zariza Gitara

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

In der Reihe der Herzog-Julius Konzerte erklingt am Sonntag, 29. April, 17 Uhr das 3. Konzert in der Wandelhalle Bad Harzburg. Zu Gast ist dabei...

Wer sind die Rechten?

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Tobias Ginsburg, Liane Bednarz und WAZ-Kulturchef Jens Dirksen diskutieren bei der „Lesart“ am 15. Mai im Essener Grillo-Theater über Reichsbürger...

Disclaimer