Costa Rica neu bei Berliner Spezialveranstalter Geoplan - Nationalparks, aktive Vulkane, Traumstrände und heiße Quellen

(lifePR) ( Berlin, )
Der Berliner Veranstalter Geoplan hat eine neue Destination im Portfolio: Costa Rica. Und startet mit einer 15-tägigen, deutschsprachig geführten Rundreise in die "Schweiz Lateinamerikas", bei der getreu der Geoplan-Philosophie das Land auch abseits ausgetretener touristischer Pfade erkundet wird. Begegnungen mit Ökologen, Geologen, Fincabesitzern, Vulkanwächtern stehen auf dem Reiseplan - Diese bringen den Geoplan-Reisenden die Hauptattraktionen ihres Landes nahe - die atemberaubende Natur: Tropischer Dschungel, aktive Vulkane wie der Arenal, gut geschützte Nationalparks mit heißen Quellen und exotischer Tierwelt.

Beeindruckende Beobachtungen der tropischen Fauna, z.B. einzigartiger Vogel-, Krokodil- und Affenarten, Reptilien und Fische, die zum Teil vom Aussterben bedroht sind, sind besonderer Bestandteil der Reise.

Nach Ankunft in der Hauptstadt San Jose startet die Tour mit dem Vulkankrater des Irazu, von dem man in klaren Tagen sowohl den Atlantik als auch den Pazifik sehen kann. Im Anschluss führt der Weg an die karibische Küste nach Tortuguero, inklusive Bootstour durch den Dschungel sowie Schildkröten und sonstiger Tierbeobachtung. Wen das Naturschauspiel eines Vulkanausbruches reizt, kommt im Anschluss am Arenal, der seit 1968 konstante Ausbrüche zu verzeichnen hat, voll auf seine Kosten. So auf einer Wanderung durch den Nationalpark, nur etwa 500 Meter vom Lavastrom entfernt. Im Monteverde-Nebelwald schließlich, einem der herausragenden Tierschutzgebiete Costa Ricas, ist zweifelsfreier Höhepunkt der Skywalk, wo auf einer Strecke von 3,5 Kilometern Hängebrücken die Baumwipfel verbinden und ideale Bedingungen für Tierbeobachtungen bieten. Die Reise findet ihren Ausklang in einem Erholungs- und Strandaufenthalt in Tamarindo am pazifischen Ozean.

Reisepreis: Diese speziell von Geologen und Biologen erarbeitete Tour mit deutschsprachiger Reiseleitung ab 5.360 € pro Person im DZ bei zwei Reisenden (Preis ohne Langstreckenflüge) buchbar. Übernachtet wird ausschließlich in ausgewählten Lodges und Fincas. Fast alle Mahlzeiten, Reiseleitung in Deutsch, Fahrten im klimatisierten Bus und Nationalpark-Eintritte sind inkludiert.

Die gleiche Reise ist ebenfalls als Selbstfahrertour buchbar, in der Route und Hotels vorgegeben sind. Ab dem 5. Tag nehmen die Reisenden ihren Mietwagen in Empfang. Die Tage davor verbringen sie noch mit einem deutschsprachigen Reiseleiter. Reisepreis ist ab 3.195 € pro Person im DZ bei 2 Reisenden (auch ohne Langstreckenflüge).

Verlängerung: Wer im Anschluss noch mehr Costa Rica will, kann bei beiden Tour-Varianten eine 5-tägige Verlängerung mit englischsprachiger Reiseleitung zum wohl besterhaltenen Regenwald des Landes hinzu buchen. Der Corcovado-Nationalpark mit seiner vorgelagerten Cano Insel lädt ein zu weiteren Naturerlebnissen, Baden und Schnorcheln. Ab 1.350 € pro Person im DZ bei 2 Reisenden inklusive einem Inlandsflug.

Buchung und Beratung bei info@geoplan.net oder 030/797 422 73.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.