Landschaft im Wandel - neu konzipierte Radrouten verbinden Geopunkte im Ried

In Kooperation mit der KVHS Groß-Gerau, dem Kreis Groß-Gerau, den Städten Gernsheim und Riedstadt sowie den Gemeinden Stockstadt und Biebesheim

(lifePR) ( Lorsch, )
Durch die Gemarkungen der Gemeinden Biebesheim und Stockstadt sowie durch die Städte Gernsheim und Riedstadt erstreckt sich die neue Radroute, die über Teilstrecken über 40 Geopunkt-Tafeln im südlichen Kreis Groß-Gerau miteinander verbindet.

Ausgehend vom Hofgut Guntershausen, auf dem gegenwärtig das neue Geopark-Eingangstor West entsteht, können künftig Einheimische und Gäste die Riedlandschaft mit ihren naturkundlichen, kulturlandschaftlichen und historischen Besonderheiten erkunden.

Zu verdanken ist diese außergewöhnliche Route einer mehrjährigen interkommunalen Zusammenarbeit, bei der eine engagierte Arbeitsgruppe unter Federführung der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau das Konzept sowie die Inhalte der Informationstafeln erarbeitet hat. Nun ist ein außergewöhnlicher Text- und Bilderbogen entstanden, der nicht nur vier Kommunen miteinander verbindet, sondern die "Landschaft im Wandel" anschaulich erleben lässt.

Am 26. Juni ist es soweit - im Rahmen einer Feierstunde (14:00 Uhr) im Hofgut Guntershausen wird die neue Attraktion der Öffentlichkeit übergeben. Im Anschluss an die Feierstunde besteht die Gelegenheit, verschiedene Teilstrecken im Rahmen von Radführungen zu erkunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.