Der Wandertag der hessischen Naturparke - 26. Mai 2019: Spannende Insektenführung im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

(lifePR) ( Lorsch, )
Auch in diesem Jahr rufen die hessischen Naturparke zu einem gemeinsamen Wandertag auf. Er findet am kommenden Sonntag (26. Mai) gleichzeitig in zwölf Naturparken in Hessen statt. Unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft hessischer Naturparke haben die Parke an diesem Tag ganz besondere Veranstaltungen geplant.

Ebenso vielfältig wie die Landschaft der einzelnen Naturparke sind auch die angebotenen Events. Diese reichen von Rundtouren auf den Spuren der Wildkatze im Naturpark Lahn-Dill-Bergland über Insektenführungen im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald bis hin zu poetischen Wanderungen im Geo-Naturpark Frau Holle-Land. Auf den Routen laufen die Wanderer unter anderem an stolzen Burgruinen, zauberhaften Orchideenlandschaften oder weiten Berggrünlandflächen vorbei.

Das ausführliche Wanderprogramm steht auf den Webseiten der Naturparke zum Download bereit, weitere Auskünfte erteilen die jeweiligen Naturpark-Geschäftsstellen.

Im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald erwartet Sie eine besondere Veranstaltung in Kooperation mit dem Geopark-vor-Ort-Team Fürth und dem Bergtierpark Fürth-Erlenbach:

Faszination Insekten

Insekten haben es uns schon immer angetan, entweder als Geisel der Menschheit oder als wunderschöne Geschöpfe, die unsere Fantasie beflügeln. Auf einem zweistündigen Spaziergang durch Bergtierpark lernen wir einige von ihnen kennen und sprechen auch über Massenentwicklungen oder das Verschwinden vieler Arten durch unser Verhalten. Anhand einer Schmetterlingssammlung lernen wir, unsere Lieblinge wieder zu erkennen und was wir tun können, ihren Schutz zu unterstützen.

Uhrzeit: 10 Uhr
Ort: Bergtierpark Erlenbach der Gemeinde Fürth
Kosten: € 3,00 plus Eintritt Bergtierpark
Infos und Anmeldung: Mobil: Silvia Davis 0170 49 72 159  mail: gvob-fuerth@gmx.de 

Informationen zu den Naturparken:

Mit seinen abwechslungsreichen Landschaften, seinen Mittelgebirgen und seinem hohen Waldanteil ist Hessen ein weit über seine Grenzen hinaus beliebtes Freizeit- und Erholungsland. Die zwölf hessischen Naturparke wurden gegründet, um Bewohnern und Besuchern diese Landschaften zugänglich zu machen, gleichzeitig aber auch deren naturräumliche Besonderheiten und Eigenarten zu bewahren. Dabei ist es besonders wichtig, die Interessen des Naturschutzes und der Landschaftspflege mit den Aktivitäten der Besucher, wie etwa Wandern oder Radfahren, in Einklang zu bringen. In diesem Rahmen halten die Naturparke neben markierten Wanderwegen, Lehrpfaden, Parkplätzen, Schutz- und Grillhütten eine Reihe von Informationseinrichtungen sowie ein vielseitiges Veranstaltungsangebot bereit.

Mehr Infos zu den hessischen Naturparken sowie zum Verband Deutscher Naturparke: www.naturparke.de 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.