lifePR
Pressemitteilung BoxID: 678771 (Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH)
  • Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH
  • Wagnerwirtsgasse 2
  • 85049 Ingolstadt
  • http://www.ingolstaedter-jazztage.de
  • Ansprechpartner
  • Kristin Schellersheim
  • +49 (841) 30546-600

Weltstars aus Oberbayern - Quadro Nuevo bei den Ingolstädter Jazztagen

(lifePR) (Ingolstadt / München, ) Am 29. Oktober gastieren die Jazz- und Weltmusik-Stars Quadro Nuevo in der Kirche Sankt Augustin. Das vielfach prämierte Ensemble bietet Tango, Valse Musette, Flamenco und nostalgischen Jazz auf allerhöchstem Niveau. Tickets für das „Highlight in der Kirche“ sind zu 20 Euro (zzgl. Gebühren)  im Vorverkauf erhältlich.

Fünf Europäische Impala Awards, zwei ECHO Jazz, etliche Gold-Schallplatten sowie mehrere Spitzenplätze in den deutschen World Music- und Jazz-Charts – die 1996 gegründete Formation Quadro Nuevo gehört zu den besten Akustik-Acts der Welt. Am 29. Oktober gastiert das Quartett im Rahmen der Ingolstädter Jazztage in der Kirche Sankt Augustin.

Der Klangkosmos von Quadro Nuevo zieht, wie sich das für eine Weltmusik-Formation gehört, weite Kreise. Nostalgische, an italienische Schwarz-Weiß-Filme erinnernde Klänge wechseln sich ab mit feurigem Tango; gefühlvoller Flamenco reiht sich an moderne Walzer und energetischem Jazz. Um diesen anspruchsvollen Musik-Cocktail souverän anrühren zu können, bedarf es höchsten virtuosen Fähigkeiten – Fertigkeiten, wie sie Andreas Hinterseher (Akkordeon, Bandoneon), D. D. Lowka (Kontrabass, Percussion), Mulo Francel (Saxophon, Klarinette) und die seit 2008 zu dem Quartett gehörende Evelyn Huber (Harfe) mitbringen.

Kein Wunder, dass Publikum und Kritiker seit Jahren bei jedem weiteren Album und jedem weiteren Konzert mit Superlativen nicht sparen. Über das 2015 erschienene „Tango“-Album schwärmte Focus von einer „eigenständigen, aufregenden Aneignung eines universellen Musikidioms“; „eine Offenbarung“ nannte die Süddeutsche Zeitung ein Quadro Nuevo-Konzert im März 2017, bei dem der Kritiker „etwas wirklich Neues, faszinierend Ineinandergreifendes“ ausgemacht hat und HNA-Online äußerte sich nach einer Live-Show begeistert von den „ruhigen, melancholischen, verträumten Klangbildern“, die die Hörer „verzauberten.“

Am 29. Oktober gastiert das Weltklasse-Akustik-Quartett im Rahmen der Ingolstädter Jazztage in der Ingolstädter St. Augustin-Kirche. Karten für das diesjährige „Highlight in der Kirche“ sind zu 20 Euro (zzgl. Gebühren) im Vorverkauf erhältlich.

Alle Informationen über die Ingolstädter Jazztage finden sich unter: www.ingolstaedter-jazztage.de