Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132547

Woche des Hörens startet am 14. September 2009

Regelmäßige Hörtests sind sinnvoll

Dortmund, (lifePR) - Rund 15 Mio. Menschen in Deutschland leiden unter Schwerhörigkeit. Längst sind es nicht mehr nur ältere Menschen, die unter Hörproblemen leiden. Die ständige Belastung durch Alltagslärm oder zu lauten Musikgenuss hat zur Folge, dass bei immer mehr jüngeren Menschen eine Hörminderung festgestellt wird.

Ein großes Problem besteht in dem schleichenden Verlust der Hörfähigkeit. Viele Menschen bemerken lange Zeit gar nicht, dass sich ihr Gehör verschlechtert. Häufiges Nachfragen oder Schwierigkeiten, sich bei lauter Geräuschkulisse auf einen Gesprächspartner zu konzentrieren, können erste Anzeichen dafür sein, dass mit dem Gehör etwas nicht stimmt. Deshalb sollte eine regelmäßige Überprüfung des Gehörs genauso selbstverständlich sein wie das Kontrollieren der Sehschärfe oder der jährliche Kontrollbesuch beim Zahnarzt

Wer sich nicht ganz sicher ist, ob sein Gehör wirklich gut funktioniert, sollte einen Hörtest machen. Er gibt Aufschluss über das Hörvermögen und mögliche Hörminderungen. Vom 14. bis zum 19. September 2009 findet bundesweit die Woche des Hörens statt - eine Initiative der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH). In dieser Zeit bieten Hörgeräte-Akustiker in ganz Deutschland neben kostenlosen Hörtests auch umfassende Informationen rund um das gute Hören an.

Die Mitarbeiter von Geers Hörakustik informieren gern über die Möglichkeiten für gutes Hören und führen jederzeit kostenlose Hörtests durch - natürlich auch über die Woche des Hörens hinaus. Wo sich ein Geers-Fachgeschäft in ihrer Nähe befindet, erfahren Interessierte unter www.geers.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer