Ehrungsabend des Fränkischen Weinbauverbands: Engagement für die Weinwirtschaft gewürdigt

Silberne Bocksbeutel für Karl-Josef Lauk und Herbert Kriener

(lifePR) ( Würzburg, )
Alljährlich im Dezember lädt der Fränkische Weinbauverband zu seinem Ehrungsabend ein und zeichnet dabei Personen aus, die sich in vielfältiger Weise um den Frankenwein verdient gemacht haben. Im ehemaligen fürstbischöflichen Keller der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) überbrachten die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer, Weinbaupräsident Artur Steinmann und die Vizepräsidenten Horst Kolesch, Andreas Oehm, Wendelin Grass und Bruno Kohlmann die Glückwünsche des Weinbauverbandes.

„Es ist für die Gesellschaft so wichtig, dass Menschen etwas mehr tun, als man erwartet. Jeder Einzelne, der heute hier ist, hat dazu beigetragen, dass Franken heute so gut dasteht. Dafür möchten wir Ihnen ganz herzlich danken“, sagte der Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes Artur Steinmann in seiner Begrüßung. Er dankte auch LWG-Präsident Dr. Hermann Kolesch dafür, dass die Veranstaltung in dem historischen Keller der LWG stattfinden konnte.

Neben den Würdigungen unter anderem für ehrenamtliches Engagement, herausragende Betriebstreue oder zum Ende der erfolgreichen Berufslaufbahn verlieh der Fränkische Weinbauverband auch den Silbernen Bocksbeutel an LWG-Ausbilder Karl-Josef Lauk und an Journalist Herbert Kriener.

Lauk kümmerte sich nach seiner Lehre zum Winzer und anschließendem Abschluss als Techniker bei der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) um die Ausbildung. 20 Jahre lang bildete er Nebenerwerbswinzer aus und gab sein Fachwissen weiter. 34 Jahre lang war Lauk Mitglied im Prüfungsausschuss Winzer. Von 2014 bis 2018 übernahm er als 1. Vorsitzender zusätzliche Verantwortung im Prüfungsausschuss, entwickelte zwei neue Systeme zur Notenfeststellung und überarbeitete die praktischen Prüfungsaufgaben. „Ihnen lag es immer am Herzen, individuell auf ihre Schüler einzugehen und Wissen zu vermitteln. Die Leidenschaft für den Weinbau haben Sie auch in der Ausbildung der Winzer im Nebenerwerb ausgelebt. Ihr beispielhaftes Engagement für den Frankenwein würdigen wir heute mit dem Silbernen Bocksbeutel“ lobte Weinbaupräsident Artur Steinmann.

Herbert Kriener beschäftigte sich schon während der Abschlussarbeit seines Studiums mit dem Schwerpunkt Weinbau. Nach einem Volontariat bei der Main-Post arbeitete Kriener erst in der Franken-Redaktion, bevor er zur Stadt-Redaktion wechselte, wo er elf Jahre lang tätig war. Durch sein Studium und seine Weinkenntnis war er unter anderem zuständig für vielerlei Weinthemen. „Als Redakteur für Sonderaufgaben war er ein scharfzüngiger Politkolumnist und in der Stadt Würzburg bekannt wie ein bunter Hund. Er hat viel Gutes zum Frankenwein geschrieben, war dabei aber immer kritisch. Wir freuen uns sehr, dass er sich auch weiterhin als freier Journalist um die Themen Wein und Gastronomie kümmern wird“, so Artur Steinmann in seiner Laudation.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.