Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 667119

Beim "Tag der offenen Gartentür" präsentieren Bürgerinnen und Bürger ihre Gärten

Bad Herrenalb, (lifePR) - Im Rahmen der Gartenschau präsentieren Bürgerinnen und Bürger aus Bad Herrenalb ihre privaten Gärten der Öffentlichkeit. Unter dem Motto „Tag der offenen Gartentür“ werden die idyllischen Anlagen am 19. und 20. sowie am 26. und 27. August jeweils von 10 bis 18 Uhr zu Orten der Begegnung und des Austausches für Anwohner, Gartenschau-Gäste und Besucher aus der Region.

Das Beste: die insgesamt acht Gärten sind so individuell und kreativ wie ihre Besitzer. Zusehen gibt es blühende Ruheareale, fantasievoll gestaltete Wohlfühloasen und naturnah belassene Biotope - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Gärten von Sebastian Graubner, Christian und Torsten Hartlieb, Gabriele Heisch, Elisabeth Höll, Matthias Hoffmann, Lilo und Rainer Merkle, Lucie Moormann und Hermann Ruff sind an beiden Wochenenden geöffnet. Der Garten der Familie Lachner von der Hotel-Pension Fidelitas kann nur am 26. und 27. August besichtigt werden.

Die Adressen finden interessierte Gartenfreunde im Flyer zur Veranstaltung, der überall auf dem Gartenschaugelände ausliegt oder unter www.badherrenalb2017.de/gartentuer heruntergeladen werden kann. Vor Ort sind die offenen Gärten zudem mit den buntbemalten Herrenalber GartenGrüßen gekennzeichnet, die seit Beginn der Gartenschau in der Region als Wegweiser fungieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erntedankfest des Urban Gardening Projekts der Stadtfrüchtchen

, Natur & Garten, OlioBric GmbH

Urban Gardening ist ein Projekt, welches unsere Aufmerksamkeit erlangt hat. Urban Gardening ist Nachbarschaft und gemeinsames Kümmern. Es bedeutet...

Mit dem Smartphone zur letzten Ruhestätte

, Natur & Garten, NewsWork AG

Der Friedhof wird digital: Weil sich immer mehr Menschen eine Beisetzung in der Natur wünschen und schon zu Lebzeiten wissen wollen, wo sie ihre...

Farbenfrohe Naturwunder: eine Ausstellung im Zeichen der Integration

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

Mit der aktuellen Kunstausstellung „Farbenfrohe Naturwunder“ geht das Bundesamt für Naturschutz (BfN) neue Wege: Die Bilder geben Einblicke in...

Disclaimer