Garbe Industrial Real Estate übergibt Logistikzentrum in Witten an Euziel

(lifePR) ( Hamburg/Witten, )
Mit einer offiziellen Schlüsselübergabe haben jetzt die Garbe Industrial Real Estate GmbH und die Euziel International GmbH gemeinsam mit zahlreichen Gästen und Partnern die Eröffnung des neuen Logistikzentrums in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis in NRW) gefeiert.

„Durch den Neubau können wir die Warenmengen aus mehreren Außenlägern nun in einer modernen Logistikanlage konsolidieren und noch effizienter abwickeln“, hebt Yi Kong, Geschäftsführer von Euziel, die Vorzüge des Standorts für das Unternehmen hervor. „Gleichzeitig ziehen wir hier in Witten mit unserer Europazentrale ein.“ Eine Entscheidung, deren Bedeutung auch dadurch unterstrichen wird, dass Chuan Song, Gründer und Inhaber von Euziel, eigens für die Einweihung aus Henan in China angereist war.

Errichtet wurde die Logistikimmobilie mit einer Hallenfläche von 22.000 Quadratmetern auf einem knapp 75.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet an der Brauckstraße. Direkt neben dem Euziel-Neubau hat Garbe Industrial Real Estate zuvor bereits ein 5.000 Quadratmeter großes Depot für den Zustelldienstleister Hermes Germany entwickelt, der dort seit Juni 2019 Sendungen für den Weitertransport von und an Endkunden umschlägt.

„Mit dem Logistikzentrum für Euziel haben wie alles in allem ein Investitionsobjekt im Wert von rund 24 Millionen Euro realisiert“, sagt Jan Dietrich Hempel, Geschäftsführer der Garbe Industrial Real Estate GmbH. Darin enthalten sind auch die Mittel für die Sanierung der ehemaligen Brachfläche, die durch Rückstände aus mehreren Bränden belastet war. Jan Dietrich Hempel: „Als Spezialist für Konversionsflächen konnten wir dabei auf das Know-how zurückgreifen, das wir bereits bei der Revitalisierung etlicher anderer Industriebrachen gesammelt haben.“

Euziel International ist auf den Import und Export sowie den Verkauf von Konsumgütern spezialisiert. Mit mehreren Millionen Kunden im Monat ist das Unternehmen nach eigenen Angaben einer der größten Verkäufer bei Amazon. Dort werden unter der Marke Songmics schwerpunktmäßig Produkte wie Büromöbel, Sportartikel, Haustierzubehör sowie Accessoires für Wohnen und Garten online angeboten. Diese Artikel werden nun im neuen Logistikzentrum gelagert, kommissioniert und von dort an Endkunden in ganz Europa versandt. Anfang Dezember soll nach Abschluss des Umzugs der Start erfolgen.

Insgesamt stehen für die logistischen Prozesse rund 21.000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung, knapp 2.400 Quadratmeter davon in einem Zwischengeschoss. Hinzu kommen etwa 1.000 Quadratmeter Bürofläche. Für die schnelle Be- und Entladung der Lkw ist die zwölf Meter hohe Halle mit 20 Toren ausgestattet. Auf dem Außengelände gibt es zudem Stellplätze für acht Lkw, 80 Pkw und 40 Wechselbrücken.

„Durch die verkehrsgünstige Lage ist das ehemalige Brownfield als Standort für logistische Dienstleistungen äußerst attraktiv“, betont Jan Dietrich Hempel. So liegt die Anschlussstelle Witten-Annen zur Autobahn 448, die den Dortmunder Südwesten mit Wattenscheid verbindet, nur wenige Hundert Meter entfernt. Ebenfalls schnell zu erreichen sind der Ruhrschnellweg sowie die Autobahnen 43 Münster/Wuppertal und 45 Dortmund/Aschaffenburg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.