Keisuke Shirota

Eröffnung: 26. November 2010, 18 - 21 Uhr / Ausstellungsdauer: 27. November 2010 - 8. Januar 2011

(lifePR) ( Köln, )
Die Galerie Stefan Röpke freut sich, die zweite Einzelausstellung des japanischen Künstlers Keisuke Shirota vom 27. November 2010 bis zum 8. Januar 2011, ankündigen zu können.

Mit seiner neuen Werkreihe, setzt Keisuke Shirota seine Arbeitsweise fort, Fotografien in die Malerei einzubeziehen. Die übergangslose Kombination der zufälligen Momentaufnahme mit dem präzisen Malstil fordert unsere erwarteten Wahrnehmungen heraus. Denn beide Methoden kehren in den Arbeiten Shirotas ihre zugeordneten traditionellen Rollen um. Die Fotografien zeigen farbenreiche und malerische Ausdruckskraft, während aber das Gemalte auf die Farbe Schwarz und einige Grautöne beschränkt ist und so grafisch und kühl erscheint.

Für diese Ausstellung zeigt Shirota auch Arbeiten, die komplexer und größer sind als bisherige Formate. Er verwendet vielseitige Fotografien und Perspektiven, manchmal auf mehreren Leinwänden zusammengefügt zu einem ganzen Bild. Hierdurch überspringen die Arbeiten unser Zeitgefühl, indem sie verschiedene Momente in einen Einzigen zusammenfassen. Die Werke gewinnen einen neuen unheimlich filmischen Charakter. Während der Ausstellung wird auch ein Video des Künstlers präsentiert, das eine Zusammenstellung von anscheinend zufälligen und beiläufigen Momenten zeigt, die poetische und ausdrucksvolle Bilder kreieren.

Keisuke Shirota wurde 1975 in Kanagawa, Japan geboren, wo er zur Zeit lebt und arbeitet. Seine Arbeiten wurden in ganz Japan, einschließlich dem Metropolitan Museum in Tokio und dem Stadtmuseum von Kawasaki gezeigt. Der Künstler wird während der Eröffnung der Ausstellung am 26. November von 18 bis 21 Uhr anwesend sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.