lifePR
Pressemitteilung BoxID: 340740 (Galerie Stefan Röpke)
  • Galerie Stefan Röpke
  • St.-Apern-Straße 17- 21
  • 50667 Köln
  • https://www.galerie-roepke.de

Julie Oppermann

(lifePR) (Köln, ) Die Galerie Stefan Röpke freut sich, die erste Einzelausstellung der Künstlerin Julie Oppermann vom 7. September bis 12. Oktober 2012 ankündigen zu können.

Die aktuelle Werkreihe von Julie Oppermann erforscht die zeitgenössische Idee der überlagerung in Bezug darauf wie Informationen verbreitet, vermittelt und letztlich wahrgenommen werden. Hierbei nutzt sie Moiré Muster (Störungsmuster), die durch verschiedene überschneidungen und vielfache Schichten nahezu identischer Linienmuster erzeugt werden. Vor ihrem Hintergrund des Studiums der Neurowissenschaft, ihrem Interesse an Wahrnehmung und Erkennen und ihrem Studium der Farbentheorie, sprechen die hellen farbigen und funkelnden Bilder das Psychedelische an, während sie dennoch eine starke konzeptuelle Starre beibehalten. Oppermanns systematischer und regelbasierender Arbeitsprozess wird durch ihr impulsives und intuitives Vorgehen bestimmt. Dies resultiert in unheimlichen, oft aufreibenden Entscheidungen, die fesselnde Spannungen innerhalb ihrer Arbeiten aufbauen. Die Ausstellung präsentiert sowohl großformatige Bilder auf Leinwand als auch mittelformatige Arbeiten auf Aluminium. Monoprints auf Papier heben Oppermanns Untersuchung verschiedener Materialien innerhalb ihres speziellen Prozesses hervor.

Julie Oppermann lebt und arbeitet in New York. In diesem Jahr absolvierte sie zwei Austauschprogramme; Residência Artística, FAAP in São Paulo Brasilien und das Frühlingssemesteraustasuchprogramm der Universität der Künste, Berlin. Sie macht ihren M.F.A. in Malerei am Hunter College in New York.

Das erste Wochenende der Ausstellung fällt mit dem DC Open Wochenende 2012 zusammen. Die Künstlerin wird zur Eröffnung am 7. September 2012 von 18 bis 22 Uhr anwesend sein.