Freitag, 19. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 666224

Ausstellung Strukturen von Elsa Nietmann in der Galerie Gerhard Grabsdorf

München, (lifePR) - STRUKTUREN nennt die Bildhauerin Elsa Nietmann ihre Ausstellung in der Galerie Gerhard Grabsdorf, die vom 15.09. – 04.11.2017 in der Aventinstraße 10 zu sehen ist.

Thematisch dreht sich hier alles um die Bewegung; den Bewegungsapparat, die zugrunde liegende Struktur; das Bewegungsmuster.

Holzskulpturen und Objekte aus Eisen und Beton. Mensch und Tier. Figürliches wird schrittweise abstrahiert, reduziert auf das Wesentliche: die Struktur einer Bewegung mit dem Schwerpunkt auf Kraft und Leichtigkeit.

Elsa Nietmann

„Auf der Suche nach Formen des kreativen Schaffens durchlief ich die unterschiedlichen beruflichen Bereiche von Kommunikationsdesign, Architektur und verschiedener Hand-werke. Mich begeisterte v.a. die Vielseitigkeit des Holzbildhauerhandwerks, so dass ich mich letztlich darauf konzentrierte und 2006 erfolgreich die Berufsfachschule zur Holzbild-hauerin absolvierte. Seitdem arbeite ich selbstständig in meinem Atelier in der Senserstraße 5 in München - Sendling.

Mein Schaffensprozess wird außerdem von meiner Arbeit als Feldenkrais-Pädagogin beeinflusst. Dies öffnet Raum für neue Strukturen in Körper und Geist.“

Ausstellungen

2017: FIGURATIVE MOMENTS, Geranienhaus, Nymphenburger Schlosspark
2017: STRUKTUREN, Ausstellung in der Galerie Grabsdorf, München
2017: Kunst in Sendling
2017: Ausstellung im Quiddezentrum München
2017: Ausstellung in der Galerie kunstreich
2016: „ARTMUC“, Kunstmesse München
2016: „Masse. Bewegung. Auflösung.“ Galerie Grabsdorf
2016: „artig Kunstpreis 2016“, extraartig-Sonderpreis
2015: „Galerie der Augenblicke“, Corso Leopold
2015: Truderinger Kunsttage“, 1. Publikumspreis
2015: Offene Ateliertagen im Kulturhof Aberzhausen
2014: „Viecherei II“, Galerie Grabsdorf in München
2014: „Artenvielfalt“, Bund Naturschutzes Wartaweil
2014: „Metamorphosen“, Schlosspark Garatshausen
2013: „Viecherei“, Galerie Grabsdorf
seit 2009: „Kunst in Sendling“, Offene Ateliertage

Vernissage

Fr. 15.09.2017 | 19.30 – 22.00
Ausstellungsdauer bis einschl. 04.11.2017

galerie gerhard grabsdorf

Gerhard Grabsdorf
Aventinstr. 10
80469 München
Tel. +49 89 210.313.01 (telefonische Erreichbarkeit: Di.-Sa. von 11.00 – 20.00 Uhr )
www.grabsdorf.de
E-Mail: galerie@grabsdorf.de

Öffnungszeiten: Sa. 15.00 – 20.00
und nach Vereinbarung

Eintritt
frei

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schokoladenmuseum setzt ein neues Highlight im Kölner Rheinpanorama

, Kunst & Kultur, Schokoladenmuseum Köln GmbH

Das Schokoladenmuseum Köln feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag – und erstrahlt in neuem Licht. Bei der Auftaktveranstaltung des Jubiläumsjahres...

Provokantes Gedankenspiel

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Der Untergang des Abendlandes wurde immer wieder heraufbeschworen. Aber selten wurde mit so einem sezierenden, mitleidlosen, genussvoll- ironischen...

Zurück im Spielplan: Charles Gounods Mantel- und Degenoper "Der Rebell des Königs (Cinq-Mars)"

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Am Samstag, 20. Januar, 19 Uhr kehrt Charles Gounods Mantel-und Degenoper »Der Rebell des Königs (Cinq-Mars)« zurück auf den Spielplan der Oper...

Disclaimer