Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 342590

Emanuel Gowelo - Steinbildhauerei

Andrae Lehnert - Malerei

Wuppertal, (lifePR) - .
- Vernissage: Donnerstag, 30. August 2012, 19.30 Uhr
- Ausstellung: 31. August - 22. September 2012

Am Donnerstag, 30. August 2012 findet um 19.30 Uhr die Vernissage zur Ausstellung "Emanuel Gowelo & Andrea Lehnert" in der Galerie Epikur statt. Die Ausstellung ist bis Samstag, 22. September 2012 zu sehen.

Der Wahldüsseldorfer Emanuel Gowelo erstellt zeitgenössische Skulpturen, bezieht sich dabei aber auf die Tradition der Shona Kunst, die in seiner Heimat Simbabwe ihre Wurzeln hat. Dabei geht der Künstler gesellschaftskritisch vor:

Seine Arbeiten kommentieren soziale Situationen und er spart nicht an gesellschaftsbezogener Kritik. Bei seinen aus Serpentinsteinen entstandenen Skulpturen gibt es keine grob gearbeiteten Rückseiten, Emanuel Gowelo arbeitet seine Steine rundum aus, wobei der Betrachter beim Rundblick den Eindruck erhält, es handele sich um mehrere Motive.

Die Düsseldorfer Künstlerin Andrea Lehnert zeigt in der Ausstellung Landschaftsbilder, die teils direkt am Berg St. Victoire entstanden sind, dem Gebirge, das auch Paul Cézanne oftmals als Motiv diente. In ihren in Öl auf Leinwand oder Nessel gearbeiteten Bildern beschäftigt sich die Künstlerin mit dem einfallenden Tageslicht, seinen Reflexionen und deren Auflösung. Mit flirrenden Farben beschreibt sie die Schichtungen des Gebirges, zeigt seine Kraft und lässt den Betrachter förmlich die Naturgewalt spüren. Dabei thematisiert Andrea Lehnert auch immer unterschiedliche Wetterverhältnisse und bewegt sich von gleißendem Licht bis hin zum Regen.

Während der Ausstellung "Emanuel Gowelo & Andrea Lehnert" findet am 8. September 2012 zwischen 17 und 23 Uhr die Wuppertaler Kunst- und Museumsnacht statt, zu der in der Galerie Epikur um 18 Uhr die Open Art Band spielt, gefolgt von einem Künstlergespräch mit Emanuel Gowelo.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Görliwood® geht ins Rennen um den Preis als beste europäische Filmlocation des Jahrzehnts

, Kunst & Kultur, Europastadt Görlitz-Zgorzelec GmbH

Als einziger deutscher Kandidat ist die sächsische Stadt Görlitz mit ihren Drehorten zur Oscar®-prämierten US-Komödie „Grand Budapest Hotel“...

Überleben in der Ellenbogengesellschaft

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

»Reicher Mann und armer Mann standen da und sahn sich an. Und der Arme sagte bleich: Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich.«  (Bertolt Brecht) Kann...

Qualität-Kunsthandwerkermarkt Bad Harzburg

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Zwei Mal im Jahr findet der traditionelle Kunsthandwerkermarkt im historischen Schloss Bündheim, Bad Harzburg statt. Zahlreiche regionale und...

Disclaimer