Galenica treibt die geplante Aufteilung voran; der Fokus liegt auf einem IPO der Geschäftseinheit Galenica Santé

(lifePR) ( Bern, )
Die Vorbereitungen für die 2017 geplante Separierung der Galenica Gruppe sind auf Kurs, und die Leistungsausweise der letzten Monate sowie die 2016 abgeschlossenen Vereinbarungen haben Vifor Pharma und Galenica Santé weiter gestärkt. Somit sind beide Geschäftseinheiten bereit, sich in Zukunft als eigenständige Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln.

Im Rahmen der Prüfung verschiedener Varianten, wie die Aufteilung der Galenica Gruppe erfolgen könnte, liegt der Fokus der laufenden Vorbereitungsarbeiten auf einem Börsengang von Galenica Santé mittels öffentlicher Aktienplatzierung (IPO). Galenica geht weiterhin davon aus, dass die Aufteilung der Gruppe spätestens Ende 2017 abgeschlossen sein wird unter der Voraussetzung, dass das wirtschaftliche Umfeld bis dahin stabil bleibt.

Bereits im Oktober 2016 hat der Verwaltungsrat der Galenica Gruppe erste personelle Führungsnominationen kommuniziert: Stefan Schulze wurde zum Chief Operating Officer (COO) und Direktionspräsidenten von Vifor Pharma designiert und wird diese Funktion ab der Generalversammlung der Galenica AG im Mai 2017 übernehmen. Etienne Jornod wird Vifor Pharma nach der geplanten Aufteilung der Galenica Gruppe weiterhin als Exekutiver Verwaltungsratspräsident führen.

Der Verwaltungsrat der Galenica Gruppe hat nun auch erste personelle Entscheide bei Galenica Santé getroffen. Jörg Kneubühler, zurzeit CEO von Galenica Santé, wurde zum künftigen Präsidenten des Verwaltungsrats von Galenica Santé designiert und Jean-Claude Clémençon, zurzeit Leiter Geschäftsbereich Retail, zum künftigen CEO. Der Führungswechsel wird nach dem geplanten IPO von Galenica Santé in Kraft treten.

Geplante Aufteilung der Galenica Gruppe via IPO von Galenica Santé

Im Rahmen der Prüfung verschiedener Varianten, wie die Aufteilung der Galenica Gruppe erfolgen könnte, liegt der Fokus der laufenden Vorbereitungsarbeiten auf einem Börsengang (IPO) von Galenica Santé. In einem ersten Schritt sollen die Aktivitäten von Galenica Santé (Products & Brands, Retail, Services) unter einer neuen Holdinggesellschaft zusammengeführt werden. Anschliessend soll die Mehrheit der Aktien dieser neuen Holdinggesellschaft im Rahmen eines IPO platziert und an der SIX Swiss Exchange kotiert werden. Zudem soll die heutige Holdinggesellschaft Galenica AG in Vifor Pharma umfirmiert werden, sodass Galenica Santé unter dem Namen Galenica am Markt auftreten kann.

Erlöse sollen Vifor Pharma die Refinanzierung von Relypsa ermöglichen

Die Erlöse aus dem geplanten IPO von Galenica Santé werden vollumfänglich der heutigen Galenica AG respektive Vifor Pharma AG zugute kommen. Sie sollten die Refinanzierung der Akquisition von Relypsa ganz oder teilweise ermöglichen und der künftigen Vifor Pharma allenfalls eine finanzielle Reserve für die eigenständige Weiterentwicklung sichern.

Galenica Santé wird mit einer soliden Kapitalstruktur starten

Gleichzeitig wird auch Galenica Santé mit einer starken Bilanz über die bestmöglichen finanziellen Voraussetzungen für eine langfristig erfolgreiche Zukunft verfügen. Es ist geplant, Galenica Santé mit einer soliden Kapitalstruktur auszustatten, um das implizite Investment-Grade-Rating aufrechterhalten zu können.

Nominierungen bei Vifor Pharma

Bereits im Oktober 2016 hat der Verwaltungsrat der Galenica Gruppe erste personelle Führungsnominationen kommuniziert: Stefan Schulze, zurzeit CEO von Vifor Fresenius Medical Care Renal Pharma (VFMCRP), wurde zum Chief Operating Officer (COO) und Direktionspräsidenten von Vifor Pharma designiert. Er wird diese Funktion ab der Generalversammlung der Galenica AG im Mai 2017 übernehmen unter der bewährten Führung des Exekutiven Verwaltungsratspräsidenten Etienne Jornod, der Vifor Pharma nach der geplanten Aufteilung der Gruppe weiterhin als Exekutiver Verwaltungsratspräsident vorstehen wird.

Bis zur Generalversammlung 2017 wird Gianni Zampieri, zurzeit CEO Vifor Pharma, weiterhin die operative Leitung von Vifor Pharma verantworten und Stefan Schulze sukzessive in die verschiedenen Aufgaben und Verantwortlichkeiten einführen. Gleichzeitig wird Stefan Schulze um seine Nachfolge als CEO bei VFMCRP besorgt sein. Anlässlich der nächsten Generalversammlung wird Gianni Zampieri den Aktionären zur Wahl in den Verwaltungsrat der Galenica AG respektive Vifor Pharma AG vorgeschlagen werden.

Nominierungen bei Galenica Santé nach IPO

Im Rahmen der Vorbereitungen für die Eigenständigkeit hat der Verwaltungsrat der Galenica Gruppe nun auch erste personelle Entscheide bei Galenica Santé getroffen. Sie werden nach dem geplanten IPO von Galenica Santé in Kraft treten: Jörg Kneubühler, zurzeit CEO von Galenica Santé, wurde zum künftigen Präsidenten des Verwaltungsrats von Galenica Santé designiert und Jean-Claude Clémençon, zurzeit Leiter Geschäftsbereich Retail, zum künftigen CEO.

Wie bereits im Oktober 2016 angekündigt, hat Felix Burkhard per 1. Januar 2017 die Verantwortung als CFO Galenica Gruppe von Jörg Kneubühler übernommen, damit sich dieser in Hinblick auf die Eigenständigkeit vollumfänglich auf die Führung von Galenica Santé konzentrieren kann. Nach dem geplanten IPO wird Felix Burkhard die Funktion als CFO von Galenica Santé übernehmen.

Bis zum geplanten IPO von Galenica Santé werden Jörg Kneubühler als CEO Galenica Santé und Jean-Claude Clémençon als Leiter Geschäftsbereich Retail ihre aktuellen Führungsaufgaben weiterhin vollumfänglich wahrnehmen. Jean-Claude Clémençon wird den Geschäftsbereich Retail solange führen, bis ein Nachfolger diese Aufgabe übernehmen wird. Die Nachfolgeregelung wird rechtzeitig an die Hand genommen werden.

Die Zusammensetzung der Verwaltungsräte und der Geschäftsleitungen von Vifor Pharma und Galenica Santé wird der Verwaltungsrat der Galenica Gruppe zum gegebenen Zeitpunkt kommunizieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.